Formel 1 - Helme 2019

Formel 1: alle Fahrer-Helme der Saison 2019

Welchem Star gehört dieser Helm?

Sie sind die Erkennungszeichen der Formel-1-Fahrer: die Helme. AUTO BILD Motorsport zeigt alle Designs der Saison 2019 in der Bildergalerie.
Er ist frei von Red Bull – und zeigt das auch! Renault-Pilot Daniel Ricciardo arbeitet derzeit intensiv an einem neuen Helmdesign. Grund: Weil er erstmals seit Jahren nicht mehr an Red Bull gebunden ist, muss er das typische Bullen-Logo nicht mehr auf seinem Kopfschutz zur Schau tragen. Heißt auch: Er hat jetzt ganz viel Platz für neue Spielereien.
Das sagt Jean Todt über Mick Schumacher: Hier klicken
Bei den Tests in Barcelona fuhr er noch mit einer Rosa-farbenen Interims-Lösung. Für Melbourne kündigt der Renault-Neuzugang ein neues, "funky" Design an, das er gemeinsam mit einem australischen Künstler entwickelt hat. Wir zeigen alle Helme in der Bildergalerie!
Das Besondere 2019: Die Helme sind noch sicherer geworden. Das Zylon-Panel auf dem oberen Rand des Helmvisiers fällt weg, stattdessen ist die Verstärkung nun in die Helmschale integriert. Das Sichtfeld wird dadurch etwas kleiner. Der Helm hält in dem Bereich jetzt etwas 20 Prozent höheren Kräften stand, verrät Arai-Helmbetreuer Peter Bürger. Das Visier selbst besteht aus 3,5 bis 4 Millimeter dickem Polycarbonat und wird bei den Tests mit 620 km/h schnellen Projektilen beschossen.

Formel 1 - Helme 2019

Fotos: Hersteller

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.