Sebastian Vettel (33) macht auf Schumi! Der Ferrari-Star fährt den GP der Eifel am Nürburgring mit einer Hommage an Michael Schumacher. Als Erinnerung an den ersten Ferrari-WM-Titel seines Idols vor genau 20 Jahren in Suzuka hat Helmdesigner Jens Munser die typischen Schumacher-Linien mit den sieben Sternen und den Drachen ganz in weiß auf Vettels Helm verewigt.

Den rote Streifen in der Deutschland-Flagge hat Munser zudem mit dem berühmten Schumacher-Neon-Rot lackiert. An der Seite prangt das Schumacher-Logo. Munser hat auch schon die Helme des Rekordweltmeisters designt.
Vettel: „Michael ist mein Held. Am liebsten hätten wir ihn natürlich alle hier, auch um zu sehen, wie sein Sohn den nächsten Schritt macht. Wir vermissen ihn. Aber es ist gut, dass Mick seine Chance bekommt.“

Von

Bianca Garloff