Formel 1: Die besten Bilder des Eifel Grand Prix am Nürburgring 2020

Formel 1: Corona am Nürburgring

Stroll war Corona-positiv!

Lance Stroll konnte beim Eifel-GP nicht an den Start gehen. Der Grund: Auch bei ihm wurde das Coronavirus festgestellt. Jetzt ist er wieder fit.
Lance Stroll enthüllt nun den wahren Grund für seinen Rückzug vom Eifel-GP am Nürburgring: Der Kanadier litt demnach nicht unter einer Magen-Darm-Verstimmung, sondern war mit dem Coronavirus infiziert!
Hülkenberg zu Red Bull? Hier klicken

Stroll hatte Corona

©Racing Point

Stroll erläutert die Geschehnisse am Nürburgring: „Ich war nicht fit für das Rennen, also bin ich früh am Sonntagmorgen wieder heimgeflogen. Und weil es mir noch immer nicht wieder gut ging, absolvierte ich am Sonntagabend einen Coronavirus-Test.“ Das Ergebnis war positiv.
Beim Portugal-GP am kommenden Wochenende wird Stroll aber wieder mit von der Partie sein: „Es geht mir zu einhundert Prozent gut, und ich bin inzwischen negativ getestet. Jetzt fühle ich mich gut in Form und ich kann es kaum erwarten, wieder beim Team zu sein und in Portugal zu fahren.“
Derweil könnte laut ABMS-Informationen wegen massiv steigenden Corona-Zahlen der Emilia-Romagna-GP in Imola gestrichen werden. Offizielle Informationen dazu gibt es allerdings noch nicht.

Formel 1: Die besten Bilder des Eifel Grand Prix am Nürburgring 2020

Fotos: LAT/Racing Point

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.