Formel 1: Ferraris Saison 2019

Formel 1: Ferraris Pleitensaison

Nächster Rückschlag für Vettel

Sebastian Vettel und Ferrari erleiden beim Großen Preis von Frankreich den nächsten Rückschlag. Revision verloren, Qualidebakel, Schadensbegrenzung.
Die Zahlen sind alarmierend. Sebastian Vettel liegt nach acht Rennen schon 76 Punkte hinter Lewis Hamilton. Selbst für den Fall, dass Hamilton drei Mal ausfällt, Vettel drei Mal siegt und auch jeweils die schnellste Rennrunde fährt, würde Vettel nur mit mickrigen zwei Punkten die WM-Spitze übernehmen.
Die verrücktesten Statistiken aus Frankreich: Hier klicken
Nur zum Vergleich: 2018 kam Vettel gerade mal mit 14 Punkten Rückstand zum Österreich-GP – und reiste als WM-Führender wieder ab!

Schon im Qualifying verwachst: Sebatsian Vettel

Die Pleitensaison von Ferrari ging auch in Frankreich weiter. Vettel kam gerade mal auf Startplatz sieben. Grund war ein technisches Problem beim Hochschalten im ersten Versuch und eine nicht optimale Runde im zweiten Run. Rang fünf im Rennen war Schadensbegrenzung.
Die größte Niederlage aber war, dass die Revision von Ferrari wegen der Vettel-Strafe in Kanada abgeschmettert wurde. In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die Ferrari-Pleiten-Saison 2019.

Formel 1: Ferraris Saison 2019

Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen? Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.
SKY Q Formel 1 50% Rabatt: Nur 14,99€ im 12-Monats-Abo statt 24 Monate

Fotos: Picture-alliance; Hersteller

Stichworte:

Sebastian Vettel

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.