Formel 1: Die besten Bilder aus Singapur 2019

Formel 1: Fotos - Singapur GP

Kvyat: "Kimi wollte mich töten"

Die Formel 1 gastiert zum Nachtrennen beim Singapur GP. AUTO BILD MOTORSPORT liefert die schönsten Bilder und Impressionen unter Flutlicht.
Viel Aufregung und Kleinholz beim Singapur GP am Sonntag: Schon am Start kollidieren sowohl Carlos Sainz und Nico Hülkenberg als auch Daniel Ricciardo und George Russell. Der Engländer wird später im Rennen dann auch noch von Romain Grosjean in die Bande befördert und scheidet aus. Ebenso wie Kimi Räikkönen, der in der Schlussphase des GP mit Daniil Kvyat in Kurve eins aneinandergerät.
"Kimi hat sich beim Bremsen bewegt. Damit hat er sich selbst umgebracht und mich hat er dabei auch noch versucht zu töten", tönt Kvyat nach dem Crash. Iceman Räikkönen sieht die ganze Sache etwas weniger aufgeregt: "Als ich auf der Geraden in den Rückspiegel geschaut habe, war er noch weit hinten. Beim Einlenken habe ich ihn dann auf einmal im Augenwinkel gesehen, aber da war es schon zu spät."
Die Stewards in Singapur werten den Crash jedenfalls als Rennunfall und verhängen keine Strafen.
Die Bilder von den Unfällen und Sebastian Vettels Siegfahrt in Singapur sehen Sie jetzt in unserer Galerie:

Formel 1: Die besten Bilder aus Singapur 2019

F1F1F1

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.