Der Rennkalender für die Corona-Notsaison der Formel 1 2020 ist nun endlich auch offiziell komplett. Die letzten vier Rennen finden am 15. November in Istanbul, am 29. November und 6. Dezember jeweils in Bahrain sowie am 13. Dezember in Abu Dhabi statt. Damit werden immerhin 17 statt der ursprünglich geplanten 22 Rennen ausgetragen.
Hülkenberg erteilt Mercedes eine Absage: Hier klicken
Hier findet das F1-Finale statt
Mit dem GP in Istanbul kehrt die Formel 1 nach neun Jahren wieder an den Bosporus zurück
Eine weitere gute Nachricht für die Fans: Vielleicht werden im letzten Viertel der Saison sogar schon wieder Fans an die Strecken gelassen. "Wir möchten, dass so viele Fans wie möglich zurückkehren. Unsere Priorität bleibt jedoch die Sicherheit", erklärte Formel-1-Boss Chase Carey.
Mit dem GP in Istanbul kehrt die Formel 1 nach neun Jahren wieder an den Bosporus zurück. Damals gewann Sebastian Vettel das letzte Rennen in der Türkei.
China und Vietnam werden gestrichen. Das Finale findet als Wüsten-Dreierpack in Bahrain (zwei GP) und Abu Dhabi statt.
 
Der weitere WM-Kalender:
30. August: Belgien (Spa-Francorchamps) 
6. September: Italien  (Monza)
13. September: Toskana (Mugello)
27. September: Sotschi (Russland)
11. Oktober: Nürburgring (Eifel)
25. Oktober: Portimao (Portugal)
1. November: Imola (Emilia-Romagna)
15. November: Istanbul (Türkei)
26. November: Bahrain (Bahrain)
6. Dezember: Bahrain (Sakhir)
13. Dezember: Yas Marina (Abu Dhabi)

Von

Bianca Garloff