Formel 1: Die besten Bilder aus Hockenheim

Formel 1: Kommentar Vettel-Crash

Darum braucht die F1 Kiesbetten

Die Vettel-Fans werden sich noch immer mit einem flauen Magen an Hockenheim erinnern. Aber Fakt ist: Hier wurde Sportgeschichte geschrieben!
Es war wohl die einzige Stelle auf der Rennstrecke, an der Sebastian Vettel diesen Fehler nicht hätte machen dürfen. Ein kleiner Verbremser mit großen Wirkung. Das ist tragisch – für Vettel, für seine Fans, für den Deutschland-GP.
Vettel-Patzer: Seine Erklärung
Aber man kann auch das Positive sehen. Vettel fuhr in Hockenheim in seiner eigenen Liga. Schon am kommenden Wochenende in Ungarn kann er zurückschlagen.
Und vor allem: Dieser Deutschland-GP wird für immer in die Geschichte eingehen. Jeder der 71.000 Zuschauer vor Ort wird diese Szene nie vergessen. Genauso wenig, wie sie die Emotionen danach im voll befüllten Motodrom mit der einzigartigen Fußball-Stadion-Atmosphäre nie vergessen werden.

Der Unfall hatte auch was gutes.

Der Sport lebt von Emotionen. Und der kleine Vettel-Fehler bescherte uns genau diese. Und warum? Weil diese Stelle keine Fehler verzeiht. Keine großen Sturzräume, keine asphaltierten Auslaufzonen – dann nämlich wäre Vettel einfach weitergefahren und nichts wäre passiert. Vettel-Fans wäre das natürlich lieber gewesen, keine Frage. Aber für den Sport, die Aufregung und die Diskussionen nach dem Rennen waren die Szenen gar nicht mal so schlecht. Die Formel 1 lebt wieder – und wir dürfen sie feiern.
In Hockenheim war Lewis Hamilton der Held, aber auch er versenkte seinen McLaren-Mercedes schon mal im Kiesbett und schmiss so den Titel weg: 2007 bei der Boxeneinfahrt in China.
Die Formel 1 braucht Kiesbetten, Stellen, die keine Fehler verzeihen. Denn nur so werden Helden und auch tragische Helden geboren. Tragische Helden, die zurückschlagen, sich zurückkämpfen können. Und das kann Vettel. Nein, das wird Vettel.

Formel 1: Die besten Bilder aus Hockenheim

F1F1F1

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.