Formel 1: Die besten Bilder aus Budapest

Formel 1: Kommt Mick Schumacher?

Chase Carey wünscht sich Schumi jr.

Der Formel-1-Boss Chase Carey wünscht sich Mick Schumacher für die Formel 1. Der junge Deutsche würde der Königsklasse gut tun.
Mit seinem ersten Formel-3-Sieg am vergangenen Wochenende in Spa hat Mick Schumacher eine wichtige Duftmarke hinterlassen. 53 Punkte hat er Rückstand auf Tabellenführer Marcus Armstrong; kann sogar noch Meister werden. Doch viel interessanter ist, wie es danach weitergeht. 

Mick Schumacher gewann in Spa sein erstes Formel-3-Rennen

Bild am Sonntag und AUTO BILD MOTORSPORT fragten bei Chase Carey (64) nach. Wünscht er sich Mick Schumacher in der Königsklasse? Der Formel-1-Boss: "Das wäre natürlich eine großartige Story. Michael Schumacher spielt als Rekordweltmeister immer noch eine einzigartige Rolle in der Formel 1. Er ist eine Ikone unseres Sports und wird das auch immer bleiben. Unabhängig davon wollen wir versuchen, guten Nachwuchsfahrern den Weg in die Formel 1 zu erleichtern. Michaels Sohn Mick in der Formel 1 wäre natürlich speziell. Er würde die Herzen vieler Fans auf eine ganz einzigartige Weise berühren."
Michael Schumacher holte sieben Titel, gewann 91 Rennen. Seit seinem Ski-Unfall in Méribel/Frankreich am 29. Dezember 2013 kämpft er darum, wieder ganz gesund zu werden. 
Mick: "Mein Vater ist mein Vorbild. Er ist der Beste, mein Idol!"

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.