Formel 1: Mercedes-Teamchef über Vettel

Vettel nur Außenseiterkandidat für Mercedes

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat Sebastian Vettel als Außenseiterkandidaten für ein Cockpit in der nächsten Formel-1-Saison bei den Silberpfeilen bezeichnet.
Mercedes-Teamchef Toto Wolff hat Sebastian Vettel als Außenseiterkandidaten für ein Cockpit in der nächsten Formel-1-Saison bei den Silberpfeilen bezeichnet.
So geht es bei Mercedes weiter: hier klicken
„Sebastian ist natürlich eine tolle Persönlichkeit, mit vier Weltmeistertiteln ein wirklich herausragender Rennfahrer seiner Generation und ein Außenseiterkandidat für ein Cockpit bei Mercedes, weil wir in allererster Linie auf unseren Mercedes-Kader schauen“, sagte Wolff am Mittwoch bei einer Video-Pressekonferenz. „Vom Talent und der Persönlichkeit her ist er jemand, zu dem ich keinesfalls sofort nein sagen würde.“

Wie geht es mit Sebastian Vettel weiter?

Der 32 Jahre alte Vettel wird Ferrari Ende 2020 nach sechs Jahren verlassen. Seine Zukunft ist noch offen. Bei Mercedes laufen die Verträge von Weltmeister Lewis Hamilton (35) und Vize Valtteri Bottas (30) aus. „Zum Timing will ich mir nicht unbedingt selbst ein enges Korsett schaffen“, sagte Wolff über einen Zeitplan zur Klärung der Fahrerfrage für 2021. „Wir wollen beide Fahrer frei drauflosfahren lassen und auch sehen, wie sich George (Russell) macht, und werden dann im Laufe des Sommers diese Entscheidung treffen.“ Russell (22) stammt aus dem Mercedes-Nachwuchs und fährt für Williams.
Formel-1-Boss Chase Carey wünscht sich indes einen Verbleib von Vettel in der Königsklasse. „Jemand wie er, der ein Held für so viele ist und so viel erreicht hat, da würde ich hoffen, dass er noch Rennen fährt, wenn er 60 ist. Aber letztlich ist das seine Entscheidung“, sagte Carey in einem Interview, das der TV-Sender RTL ausgestrahlt hat. „Er hat sicher genug erreicht, aber es scheint, als hätte er noch immer Lust, sich in Wettkämpfen zu messen.“

Autor: dpa

Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.