Formel 1: Alle neuen Autos 2020

Formel 1: Neuer Racing Point geleakt

Erste Bilder vom Racing Point

Bereits einen Tag vor der offiziellen Präsentation sind Fotos vom neuen Racing Point im Netz aufgetaucht - aufgenommen bei einem Fotoshooting in Österreich.
Am Montag stellt Racing Point im österreichischen Mondsee sein neues Auto für die Formel-1-Saison 2020 vor. Bereits 24 Stunden vorher sind im Internet nun Bilder des Boliden aufgetaucht: heimlich aufgenommen bei einem Fotoshooting des Teams an der Uferpromenade von Mondsee, wo Team-Hauptsponsor BWT seinen Firmensitz hat und die Präsentation steigt.
Das BWT-Pink gibt auch in diesem Jahr wieder das Farbschema des Autos vor, verschwunden ist mit dem Abgang von Sponsor SportPesa hingegen die 2019 noch komplett blaue Motorverkleidung.

Nicht aufgepasst: Racing Points Neuer wurde geleakt

Der erste Blick auf die Technik zeigt: beim Frontflügel setzt Racing Point auf ein ähnliches Konzept wie die meisten Konkurrenten, besonders die Aufhängung des Frontflügels erinnert stark an die des neuen McLaren. Auch die schmalen und höher sitzenden Lufteinlässe der Seitenkästen liegen voll im 2020er Trend. Ebenfalls standard: nach hinten verjüngen sich die Seitenkästen sehr, der Heckbereich ist insgesamt kompakter.
Die Airbox des Racing Point mutet im Vergleich zu mancher Konkurrenzlösung allerdings eher groß und klobig an. Dahinter setzt auch das britische Team auf eine etwas länger gezogene Finne. Diese war bei Racing Point allerdings auch letzte Saison schon zu beobachten.
Die offizielle Präsentation erfolgt am Montagnachmittag. Fahrer des Teams bleiben wie im Vorjahr der Mexikaner Sergio Perez und der Kanadier Lance Stroll.

Formel 1: Alle neuen Autos 2020

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Instagram/Twitter

Stichworte:

F1 Racing Point

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.