Formel 1: Pressestimmen zum Japan GP

Formel 1: Pressestimmen Japan GP

Reaktionen auf den Mercedes-Titel

Mercedes macht in Suzuka durch Sieg von Valtteri Bottas den sechsten Team-Titel in Folge klar. So reagiert die internationale Presse auf den Triumph.
Der Suzuka-Super-Sonntag mit Qualifying und Rennen an einem Tag schreibt viele Geschichten: am Ende ist es vor allem die von Mercedes' sechstem Fahrer- und Konstrukteurstitel in Folge, die alles überragt.

Sieger Valtteri Bottas mit Teamchef Toto Wolff

Die italienische 'La Stampa' etwa findet: "Mercedes bestätigt sich als Herr der Hybrid-Ära." Kritik gibt es aus Italien vor allem an den Ferrari-Piloten: "100 Meter als Dilettanten löschen bei Ferrari das Licht aus", schreibt die Corriere della Sera und bezieht sich damit auf Sebastian Vettels Fehlstart und Charles Leclercs Crash mit Max Verstappen.
Die britische Presse reagiert indes mal wieder überzogen auf das launische Verhalten von WM-Leader Hamilton am Funk. "Lewis Hamilton macht Mercedes mit überpiepten Beschimpfungen Vorwürfe", erklärt der Mirror. Den Silberpfeilen dürfte der herbeigeschriebene Dissens jedoch herzlich egal sein, an einem historischen Tag für die Marke mit dem Stern.
Alle internationalen Pressestimmen zum Mercedes-Titel in Suzuka hier:

Formel 1: Pressestimmen zum Japan GP

Formel 1Formel 1Formel 1

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.