Formel 1: Die Pressestimmen zum USA GP

Formel 1: Pressestimmen zum USA GP

"Hamilton, der Alleinherrscher"

Großes Lob für Lewis Hamilton von der internationalen Presse. Das sagen die Medien über Hamilton und Sebastian Vettel.
Das Giganten-Duell zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton konnte der Mercedes-Pilot beim USA GP für sich entscheiden, tritt nach seinem Überholmanöver gegen Vettel extra noch mal nach: „Er ist zu schnell durch Kurven gefahren, in denen er es nicht hätte tun müssen. Da sind die Temperaturen der Reifen in die Höhe geschossen. Wäre er an den Stellen vom Gas gegangen, hätte er mich hinter sich gehalten."
In Mexiko reicht Hamilton jetzt ein fünfter Platz für Titel Nummer vier. Die internationale Presse honoriert das. Aber auch für den kämpferischen Vettel haben die Medien warme Worte übrig. Hier geht's zu den Pressestimmen. 

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.