Die Stimmung im Red Bull-Team war ausgesprochen gut am Freitag des ersten Formel-1-Tests anno 2022 in Barcelona. „Wir sind zufrieden“, sagte Motorsportberater Helmut Marko zu ABMS. „Ich bin sicher, dass wir im Vergleich zu den meisten anderen mehr Sprit an Bord hatten. Ich denke, wir sind auf Augenhöhe mit Mercedes und knapp vor Ferrari.“
Dazu kommt: Mit Max Verstappen habe man den besten Fahrer im Cockpit. Marko bei oe24: „Er ist jetzt Weltmeister, und er wird noch stärker werden.“
Gegen Lewis Hamilton dagegen kann sich der Grazer einen kritischen Seitenhieb nicht verkneifen. „Hamilton hat eine unglaublich zweite Saisonhälfte abgeliefert. Ich kann mir kaum vorstellen, dass er noch lange auf diesem Niveau fahren kann. Er ist jetzt an seinem Zenit angelangt, langsam kommt das Alter ins Spiel.“ Der Engländer wurde Anfang Januar 37 Jahre alt.
Lewis Hamilton wurde Anfang Januar 37 Jahre alt.

Hamilton sieht die Situation naturgemäß anders. „Wenn Ihr glaubt, Ihr habt Ende letztesn Jahres den besten Lewis Hamilton aller Zeiten gesehen, wartet auf dieses Jahr“, tönte der Brite bei der Präsentation seines Silberpfeils. In Barcelona legte er nach: „Wir machen keine Fehler. Ich vertraue meinem Team zu 100 Prozent, das sind sehr intelligente Leute bei uns in der Fabrik.“
Nach wie vor halten sich indes Gerüchte, dass der Automobilweltverband FIA seinen Formel-1-Rennleiter Michael Masi auf Druck von Hamilton und Mercedes abgesetzt hat. Red Bull stößt das sauer auf. „Dass man ihn so abgesägt hat, halte ich nicht für richtig“, sagt Marko. „Man hätte nicht Masi als Person, sondern seine Jobdefinition infrage stellen müssen. Inzwischen wird im Hintergrund nach einer modernen Lösung wie im Fußball mit Videobeweis gearbeitet. Das ist der Weg der Zukunft.“
Zwei neue Rennleiter sollen sich den Job in Zukunft mit Ex-Vize Herbie Blash als Chefberater teilen. Bei der FIA in Genf wird ein Video-Kontrollraum installiert. Damit die nächsten Duelle am Limit zwischen Verstappen und Hamilton fairer und konstanter bewertet werden können.

Von

Bianca Garloff