Formel 1: Bilder - Monaco GP 2019

Formel 1: Red Bull-Star Max Verstappen

Red Bull hofft auf Regen

Im Vorjahr konnte Red Bull in Monaco gewinnen. 2019 rechnet Max Verstappen seinem Team wegen Mercedes' Stärke aber schlechtere Karten aus.
Max Verstappen (21) macht sich nichts vor. "Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren ist dieses Jahr Mercedes Favorit in Monaco", sagt der Red-Bull-Pilot aus den Niederlanden. Verstappen: "Sie waren einfach bisher zu stark. Wir glauben aber, dass wir ums Podium mitfahren können. Je höher die Stufe, desto besser." Soll heißen: Für Verstappen ist Red Bull zweitstärkstes Team in den engen Straßenschluchten des Fürstentums.
Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko (75), der heute Abend nach Monte Carlo fliegt, ergänzt: "Mercedes hat bisher mit Abstand die beste Traktion. Das ist in Monaco das Wichtigste. Bei den Tests in Barcelona haben wir einiges am Auto gefunden, aber ich befürchte der Vorsprung von Mercedes ist noch zu groß. Regen allerdings könnte helfen. Zumindest im Qualifying könnte er kommen. Und wer in Monaco im Training vorne steht, gewinnt normalerweise auch das Rennen."

Gut gelaunt: Max Verstappen posiert mit einem Fan

Verstappen erklärt: "Mit den neuen Autos, die noch etwas breiter sind, geht überholen gar nicht mehr. Der Vordermann muss nur die ganze Zeit einfach in der Mitte der Straße fahren, dann kannst du hinten nichts machen."
Sich selbst setzt er nicht unter Druck. Hintergrund: Verstappens beste Platzierung in seiner monegassischen Wahlheimat ist ein fünfter Platz 2016. Seinen letzten großen Fehler machte er genau vor einem Jahr, als er im dritten Training übermotiviert in die Leitplanken fuhr.
Die Mannschaft konnte das Auto nicht mehr rechtzeitig fürs Qualifying reparieren, der Niederländer musste chancenlos von hinten starten. Verstappen cool: "Ich bin erst Anfang 20, deshalb werde ich noch genug Gelegenheit bekommen, meine Ergebnisse in Monaco zu verbessern."
Was den Fehler betrifft: "Generell machen Fehler einen Rennfahrer besser, weil man aus ihnen lernt. Aber die Entwicklung, die ich seit einem Jahr gemacht habe, hat auch mit dem normalen Älterwerden zu tun. Man wird einfach reifer, in jeder Lebenslage."
Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.

Autor: Ralf Bach

Fotos: Picture-Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.