Diese Schumi-Rekorde jagt Hamilton

Formel 1: Titelkampf 2020

Hamilton reichen dritte Plätze

Lewis Hamilton ist auf bestem Weg, den siebten WM-Titel zu holen. Dem Briten würde ein dritter Platz in jedem Rennen reichen.
Die 91 Siege von Michael Schumacher hat Lewis Hamilton beim Eifel-GP geknackt. Auch bei der Anzahl der WM-Titel (sieben) wird Hamilton in diesem Jahr gleichziehen. Der WM-Kampf ist nämlich so gut wie entschieden.
Hamilton zweifelt an Schumis Ferrari-Einfluss: hier klicken
Wenn die Corona-Pandemie es zulässt, stehen noch sechs Rennen auf dem Programm. Der Grand Prix in Imola wackelt angesichts stark ansteigender Infiziertenzahl aber schon. Jedes Rennen, das ausfällt, spielt dem Briten in die Hände, weil es seinen Gegnern die Chancen raubt, Punkte aufzuholen.
Aber Hamilton hat ohnehin kaum noch Gegner. Bei sechs Rennen sind noch 156 Punkte zu holen – je 25 für den Sieg und einer für die schnellste Rennrunde. Hamilton steht aktuell bei 230 Zählern. Jeder Fahrer mit weniger als 74 Punkten ist damit aus dem WM-Rennen.

Hamilton steht vor dem 7. Titelgewinn

©LAT/Mercedes

Heißt: Nur noch vier Fahrer haben mathematische Chancen: Lewis Hamilton (230), Valtteri Bottas (161), Max Verstappen (147) und der Sensations-Dritte vom Eifel-GP, Daniel Ricciardo (78). Aber Ricciardo können wir außen vorlassen. Seine WM-Chancen sind wirklich nur theoretischer Natur.
Hamilton hat also 69 Punkte Vorsprung auf Bottas und 83 Zähler auf Verstappen. Das bedeutet, dass der 35-Jährige von nun an den beiden Vorfahrt gewähren kann. Wird Hamilton immer Dritter, sammelt er 90 Punkte, das ergäbe einen Punktestand von 320 Zählern. Selbst wenn Bottas dann alle Grands Prix gewinnt und immer die schnellste Runde dreht, käme er nur auf 317 Punkte. Das würde nicht reichen.
Fazit: Hamilton ist quasi durch. Aber gerade in Zeiten der Corona-Pandemie kann ein Fahrer sich nie sicher sein. Mit Sergio Pérez und Lance Stroll haben sich in diesem Jahr schon zwei Piloten mit dem heimtückischen Virus infiziert. In der MotoGP muss deshalb gerade auch Superstar Valentino Rossi zuschauen. Wenn Hamilton zwei Rennen wegen Corona aussetzen müsste, läge er zwar immer noch mindestens 19 Punkte in der Tabelle vorn, das WM-Rennen wäre aber wieder offen.

Diese Schumi-Rekorde jagt Hamilton

F1F1F1

Fotos: LAT/Mercedes

Stichworte:

Lewis Hamilton

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.