Max Verstappens härtesten F1-Manöver

Formel 1: Verstappens Red Bull-Zukunft

Berger rät Verstappen zu bleiben

Wo fährt Max Verstappen 2020? Zur Auswahl stehen immer noch Red Bull und Mercedes. Warum Ex-F1-Star Gerhard Berger ihm rät, nicht zu wechseln.
Max Verstappen ist nicht erst seit seinem Sieg in Hockenheim die Königsfigur auf dem Transfermarkt. Bleibt er bei Red Bull oder wechselt er doch zu Mercedes? Eine Klausel im Vertrag könnte ihm Verhandlungen in der Sommerpause erlauben.
Formel 1 Halbzeitbilanz: Hier klicken
Ex-F1-Star Gerhard Berger rät ihm aber klar davon ab. Berger in der aktuellen AUTO BILD MOTORSPORT: "Auch wenn es für die Fans super wäre, es wäre ein knallharter Kampf gegen Lewis. Bei Red Bull ist Max dagegen die klare Nummer eins. Honda wird immer besser. Adrian Newey ist weiter der beste Designer. Max soll auf den sicheren Sieg bei Red Bull setzen."

Was Verstappen über Vettel, Mick und Michael Schumacher denkt, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von AUTO BILD MOTORSPORT (jetzt in AUTO BILD im Handel).

Die Tendenz geht nach Informationen von AUTO BILD MOTORSPORT auch in Verstappens Kopf dorthin. Der Holländer will unbedingt jüngster Weltmeister aller Zeiten werden. "Ich habe dafür ja noch ein Jahr Zeit", sagt er im großen Interview in unserer aktuellen Ausgabe. "Aber es müsste wohl nächstes Jahr passieren, denn dieses Jahr ist Mercedes zu dominant."
Muss er dann nicht erst recht dorthin? Nein, sagt Verstappen. Der Holländer hat sich für ein weiteres Jahr bei Red Bull entschieden. "Ich muss dazu mal was sagen: Schon als ich jung war, habe ich nie gedacht, ich muss unbedingt mal Ferrari fahren. Ich wollte schon immer im schnellsten Auto sitzen. Egal ob Ferrari, Mercedes oder Red Bull. Ich glaube aber, ja, ich kann das nächstes Jahr mit Red Bull schaffen."
Begründung: "Hundertprozentig sicher kann man sich nie sein. Auch Mercedes kann nie ganz sicher sein, ob sie auch nächstes Jahr wieder dominieren können. Denn keiner weiß heute, wer im nächsten Winter die beste Arbeit leistet. Aber wir haben zusammen mit Honda dieses Jahr schon gute Schritte gemacht. Das stimmt mich optimistisch."

Max Verstappens härtesten F1-Manöver

Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.
SKY Q Formel 1 50 % Rabatt: Nur 14,99 € im 12-Monats-Abo statt 24 Monate

Autoren: Ralf Bach,

Fotos: Red Bull Content Pool; Hersteller

Stichworte:

Verstappen, Max

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.