Vettels Funk-Frust: Von 2009 bis heute

Formel 1: Vettels Ausraster-Szenen

Wenn Vettels Emotionsvulkan ausbricht

Sebastian Vettel gilt als Heißsporn. Sein Ausraster beim Kanada-GP 2019 war nur eine von vielen Situationen. Wir erinnern an alle Szenen.
Wenn Sebastian Vettel wütend ist, bebt die Formel 1. Wenn er sich ungerecht behandelt fühlt, ist keiner vor ihm sicher. Sogar der Anfang des Jahres verstorbene und von allen respektierte Charlie Whiting wurde schon ein Opfer von Vettels Schimpftiraden.
Kommentar zur Vettel-Wut: Hier klicken
Der Kanada-GP 2019 war das beste Beispiel, wie Vettel seinen Emotionen freien Lauf lässt. Natürlich wird in seinem Frust auch Enttäuschung über seinen Fahrfehler dabei gewesen sein. Doch wenn dem Deutschen eines nicht passt, dann ist es Ungerechtigkeit. Und die Strafe nach dem „unsicheren Zurückkommen auf die Strecke“ empfindet der 31-Jährige als eben solche.
Und das zeigt er dann auch der Welt.
Doch manchmal überschreitet er dabei auch Grenzen. In der Bildergalerie zeigen wir die größten Ausraster von Sebastian Vettel.

Vettels Funk-Frust: Von 2009 bis heute

Sie wollen die Formel 1 live, mit allen Trainings und ohne Werbeunterbrechung sehen?
Via AUTO BILD MOTORSPORT bekommen Sie Sky Q für die Hälfte des Preises.
SKY Q Formel 1 50% Rabatt: Nur 14,99€ im 12-Monats-Abo statt 24 Monate

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.