Formel 1: Die besten Bilder vom Italien GP

Formel 1: Wie Schumi, Ascari und Co.

Leclerc lässt Tifosi jubeln

Charles Leclerc ist der elfte Ferrari-Sieger in Monza und steht nun auf einer Liste mit Michael Schumacher, Alberto Ascari und Fernando Alonso.
Charles Leclerc ist der Mann der Stunde in der Formel 1. Nur eine Woche nach seinem Premieren-Sieg in Spa erfüllt sich der Monegasse im Alter von gerade einmal 21 Jahren den großen Traum vom Monza-Sieg in Rot.

Leclerc am Ziel der Träume: Monza-Sieg mit Ferrari

Leclerc ist der elfte Pilot, dem das im Werks-Ferrari gelingt. Die Liste (s. unten) zieren so klangvolle Namen wie Alberto Ascari, Jody Scheckter oder Michael Schumacher
Zuletzt gelang das Kunststück 2010 Fernando Alonso. "Mit diesem Sieg gehört Charles jetzt schon zu den Ferrari-Legenden", stellt TV-Interviewer Martin Brundle im Ziel fest, während Leclerc neben ihm fast ein bisschen schüchtern guckt.
Doch verstecken muss sich Leclerc nach seiner Leistung am Sonntag nicht mehr. Auch Ex-Weltmeister Nico Rosberg lobt ihn: "Dem Druck standzuhalten, Lewis das ganze Rennen so nah hinter dir zu haben, noch dazu beim Heimrennen mit Ferrari: das ist der ultimative Test." 
Das sehen natürlich auch die Tifosi so, die ihren neuen Helden auf dem schwebenden Monza-Podium frenetisch feiern. Die besten Bilder von der Ferrari-Party in Monza jetzt in der Galerie:

Formel 1: Die besten Bilder vom Italien GP

Die besten Bilder vom Italien GPDie besten Bilder vom Italien GPDie besten Bilder vom Italien GP

Siege im Werks-Ferrari beim Italien GP in Monza:

Alberto Ascari: 1951, 1952
Phil Hill: 1960, 1961
John Surtees: 1964
Ludovico Scarfiotti: 1966
Clay Regazzoni: 1970, 1975
Jody Scheckter: 1979
Gerhard Berger: 1988
Michael Schumacher: 1996, 1998, 2000, 2003, 2006
Rubens Barrichello: 2002, 2004
Fernando Alonso: 2010
Charles Leclerc: 2019

Autor: Frederik Hackbarth

Fotos: Picture-Alliance

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.