Michael Schumacher: Seine Familie

Formel 3: Vivien Keszthelyi exklusiv

Schumi-Freundin träumt von Formel 1

Vivien Keszthelyi hat in der asiatischen Formel 3 ihre ersten Formelrennen bestritten und will nun wie ihr Freund David Schumacher in die Formel 1 aufsteigen.
Am vergangenen Wochenende hat Vivien Keszthelyi die asiatische Formel-3-Winterserie auf Rang 13 abgeschlossen. Es waren ihre ersten Rennen in einem Formelauto. Und noch etwas war besonders: Beiden ersten beiden Events fuhr sie gegen ihren Freund David Schumacher, Sohn von Ralf und Neffe von Michael Schumacher.
Alle Frauen, die je Formel 1 gefahren sind: Hier klicken
„Rein von der emotionalen Seite aus ist es natürlich schön, wenn wir am Wochenende auch Zeit miteinander verbringen können“, erklärt die 18-jährige Ungarin in der aktuellen „Sport Bild“. „Aber sobald der Helm auf dem Kopf sitzt, gibt es nur noch mich und das Rennen. Dann will ich das Beste aus meinen Möglichkeiten machen. Ich denke da auch nie daran, wo David gerade auf der Strecke ist.“

Vivien Keszthelyi in der asiatischen Formel 3.

Bisher hatte David Schumacher immer die Oberhand in dem rasanten Liebesduell. Denn vorher fuhr Keszthelyi nur Tourenwagen- und Sportwagenrennen. „Als ich mit Tourenwagenrennen angefangen habe, war immer die DTM mein Ziel. Seit ich nun meine ersten Formelrennen bestritten habe, muss ich sagen: Ich liebe es! Jetzt würde ich schon gern in die Formel 1. Aber dazu muss ich mich erstmal in der Formel 3 versuchen.“
Für die Saison 2019 will sie einen Platz in der Frauenserie, der neuen W Series, ergattern. Die wird mit denselben, 270 PS starken Formelautos ausgefahren wie die asiatische Formel-3-Winterserie.
Was Keszthelyi zur W Series sagt und wie es ist gegen Jungs auf der Strecke zu fahren, erklärt sie in „SPORT BILD“, seit gestern im Zeitschriftenhandel.

Michael Schumacher: Seine Familie

Fotos: Hersteller

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.