Formel 4: Erstes Rennauto von Schumi IV

Formel 4: Der Nachwuchs-Formelrenner in Bildern

Formel 4: Erstes Rennauto von Schumi IV

Das erste Auto von David Schumacher

David Schumacher fährt 2018 seine erste Saison im Formel-Sport. Er fängt in der Formel 4 ganz unten an. Mit diesen Autos lernen die Youngsters Autorennen.
Ralf Schumacher hat schon seit zwei Jahren ein eigenes Team in der ADAC Formel 4. 2018 wird der Sohn des sechsmaligen GP-Siegers einer der Fahrer: David Schumacher fährt seine ersten Autorennen. Die Formel 4 bildet die unterste Stufe in der Formel-Leiter bis zur Formel 1. Hier stoßen sich die Youngster also die Hörner ab.

160 PS leistet David Schumachers Formel-4-Renner

Die Rennwagen sind kleiner, schwächer und leichter als alle anderen Formel-Flitzer. Die Chassis baut die französische Marke Tatuus. Die Motoren kommen von Fiat Abarth. Die technischen Eckdaten: 1,4-Liter-Turbo, Reihen-Vierzylinder, 160 PS bei 3500 U/min. Mitsamt Fahrer muss das Auto mindestens 570 Kilogramm wiegen. Je nach Strecke erreichen die 15-18-jährigen Mädchen und Buben bis zu 210 km/h.

Formel 4: Der Nachwuchs-Formelrenner in Bildern

Technische Daten Tatuus F4
Motor: 1,4-l-Reihen-Vierzylinder-Turbo
Leistung: 160 PS bei 3500 U/min
Gewicht: 570 Kilo
Topspeed: 210 km/h
Reifen: Pirelli
 

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.