Formel 4

Formel 4: Zendeli ist Meister

Deutscher sichert sich F4-Titel

Ein Rennwochenende vor Schluss hat Lirirm Zendeli den Titel der ADAC Formel 4 gewonnen. David Schumacher überzeugt.
Vorentscheidung in der deutschen ADAC Formel 4. Lirim Zendeli, Förderkandidat der Deutsche Post Speed Academy, gewinnt am Nürburgring ein Rennwochenende vor Schluss den Titel. Nach einem Sieg und einem zweiten Platz reicht ihm beim dritten Rennen in der Eifel ein fünfter Platz für den Meisterschaftstriumph. 

Schumi IV war in zwei von drei Rennen bester Rookie

Der Bochumer dominierte die Saison von Beginn an. Acht von 18 Rennen konnte der Pilot des US Racing CHRS Team, das teilweise Ralf Schumacher gehört, gewinnen. Allerdings: Es ist auch schon seine dritte Formel-4-Saison.
Auch Ralf Schumachers Sohn David steht vor seinem ersten Titel im Formel-Sport. Der Teamkollege von Zendeli führt die Rookiewertung an. 20 Punkte Vorsprung hat er auf den Zweitplatzierten Niklas Krütten. Am Nürburgring erzielte er mit zwei vierten und einem achten Platz sein bestes Saisonergebnis.

Autor: Alexander Warneke

Fotos: ADAC / Facebook

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.