Honda Jazz 1.4 LS CVT

Volles Programm bei Honda

Keine Kupplung, aber unendlich viele G├Ąnge: Der Honda Jazz mit CVT-Getriebe spart Benzin und steigert den Fahrspa├č.

Keine Spur vom Variomatic-Opa-Image

Variomatic! Was war das noch? Richtig: So nannte DAF einst seine Automatikgetriebe, die ohne Kupplung und ohne Fahrstufen auskamen. Im Getriebegeh├Ąuse rotierte ein Keilriemen auf stufenlos ver├Ąnderbaren Radien. Weshalb die holl├Ąndischen Kleinwagen r├╝ckw├Ąrts genauso schnell wie vorw├Ąrts fuhren.

Lang ist es her. Nun ist diese Sorte Getriebe wieder da ÔÇô oder besser: Sie war nie wirklich weg. Heute hei├čt das System "Continuously Variable Transmission" (CVT, etwa: stufenlose variable ├ťbertragung) und feiert im Kleinwagensegment ein interessantes Comeback. Zum Beispiel im Jazz.

Das Honda-Getriebe bietet eine ├╝berzeugende L├Âsung. Da haftet nichts mehr vom muffigen Variomatic-Opa-Image ÔÇô innovative Technik pur. Der Jazz CVT schaltet nicht, sondern verf├╝gt theoretisch ├╝ber unendlich viele ├ťbersetzungen, die flie├čend ineinander ├╝bergehen. Dennoch erm├Âglicht das Getriebe gleich drei Schaltprogramme: automatisch normal, automatisch sportlich sowie den manuellen Gangwechsel per Lenkradtasten.

Sieben ├ťbersetzungen auf Knopfdruck

Den manuellen Modus stellt eine Art Spa├čtaste dar. Gleich sieben fixierte ├ťbersetzungen lassen sich jederzeit per Knopfdruck anw├Ąhlen. Und damit dies nicht ├╝bereifrig passiert, sorgt das Antriebskontrollmodul daf├╝r, dass der Fahrer sich nicht verschaltet oder den Motor ├╝berdreht. Idiotensicher und dennoch aktiv zu fahren. Im Vergleich zum normalen F├╝nfgangmodell verliert CVT beim Spurt auf 100 km/h so zwar eine glatte Sekunde, trotzdem f├╝hlt sich der Jazz subjektiv agil an.

Ob erster, vierter oder siebter Gang, das auch unter Last locker zu schaltende Getriebe macht richtig Spa├č. Auch in der Automatik-Stellung bleibt der Viert├╝rer dein Freund. Die elektronische Steuerung sucht sich stets den ├Âkonomischsten Drehzahlbereich. Passt immer und spart tats├Ąchlich Sprit: 6,9 Liter Super fallen auf 100 Kilometer an, 0,3 Liter weniger als beim Normal-Getriebe. Wenn das keinen Beifall verdient.

Das Lob gilt zum Teil dem Motor. Denn der arbeitet mit sequenzieller Doppelz├╝ndung. Jeder Zylinder verf├╝gt ├╝ber zwei Kerzen, die je nach Betriebszustand unterschiedlich gez├╝ndet werden und so f├╝r eine h├Âchst effektive Verbrennung sorgen.

Fazit und Technische Daten

Fazit Auch in diesem Jazz steckt Musik. Guter Motor, der nur bei h├Âheren Drehzahlen etwas schlapp wirkt, ├╝berzeugender Antrieb plus hervorragendes Raumkonzept ÔÇô so m├╝ssen Kleinwagen heute sein.

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g├╝nstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.