Zwei neue Kastenwagen auf Mercedes-Basis

Hymer Duocar S und Hymer Free S 600

Zwei neue Kastenwagen auf Mercedes-Basis

Wohnmobil-Hersteller Hymer hat ab 2020 zwei neue ausgebaute Kastenwagen im Angebot. Basis ist der Mercedes Sprinter. AUTO BILD stellt die neuen Campervans Duocar S und Free S 600 mit Platz für bis zu vier Personen vor!
Was vor knapp zwei Jahren noch eine reine Studie war, ist nun serienreif: Die neue Baureihe Hymer Duocar S. Der Sprinter-Bus hat, anders als bisherige Modelle, eine neuartige Bettkonstruktion im Wohnbereich. Dadurch gibt es im Heck Platz für ein großes Raumbad. Bestellbar ist der neue Campervan ab Ende 2019. Wie viel der Duocar S auf Basis des Mercedes Sprinter kosten soll, ist noch unklar. 

Hymer Duocar S mit neuer Couch-Sitzgruppe

Der Hymer Duocar S hat eine Längssitzbank, die sich zum Bett umbauen lässt. Gegenüber steht der Küchenblock.

Außen kommt der 5,93 Meter lange und 2,03 Meter breite Duocar S mit einem geradlinigen Design, auf störende Außenklappen verzichtet Hymer nahezu komplett. So fehlt zum Beispiel die Abdeckung für Servicezugänge. Für mehr Tageslicht im Innenraum sorgt eine Vollverglasung, dank getönter Scheiben dürfte es trotzdem ausreichend Privatsphäre geben. Drinnen fällt sofort die Couch-Sitzgruppe ins Auge, die zum Längsdoppelbett mit zwei Metern Länge umgebaut werden kann. Tagsüber wird die Bettwäsche in den Stauraum unter der Bett-Couch-Konstruktion verfrachtet. Die Schlafseite der Bett-Couch ist mit einem atmungsaktiven Matratzenstoff ausgestattet, der per Reißverschluss zum Waschen abgenommen werden kann. Wer mehr als zwei Schlafplätze benötigt, der kann optional ein Aufstelldach einbauen lassen, dann eignet sich der neue Camper für bis zu vier Personen. Gekocht wird in der großen Küche, die mit Gaskocher, Spüle und einem 70-Liter-Kompressor-Kühlschrank ausgestattet ist. Der Kühlschrank lässt sich zu beiden Seiten hin öffnen. Die Besonderheit des Hymer Duocar S befindet sich im Heck: ein Raumbad. Die Dusche verfügt über einen eingelassenen Duschboden, die Toilette ist ausziehbar. Dazu gibt es ein Design-Klappwaschbecken mit ausziehbaren Armaturen und Außenduschfunktion. Ein Kleiderschrank hat ebenfalls einen Platz im Bad gefunden.

Reisemobil Suchen

Suchen und kaufen Sie Ihr Traummobil im Reisemobilmarkt

Hymer Free S 600 bietet viel Stauraum im Heck

Das Bett im Heck des Hymer Free S 600 lässt sich tagsüber hochklappen. So gibt es Stauraum fürs Surfbrett oder Fahrrad.

Hymer stellt 2020 die auf Sport getrimmte Campervan-Modellreihe Free auf eine neue Basis. So baut der Free S 600 erstmals auf den aktuellen Mercedes Sprinter mit Frontantrieb auf – das dürfte Fahrkomfort und Traktion verbessern. Der Kastenwagen hat mit seinen mattweißen Oberflächen und silbergrauen Details in Kombination mit Eichenholztönen ein sportlich-modernes Innenraumdesign. Das Bett im Heck lässt sich tagsüber hochklappen. So gibt es Stauraum fürs Surfbrett oder das Fahrrad. Der Küchenblock ist mit einem 90-Liter-Kühlschrank bestückt. Das Bad liegt gegenüber und ist mit einer Banktoilette und ausziehbaren Armaturen mit Außenduschfunktion ausgestattet. Der Frischwassertank fasst 110 Liter, die elektrische Abwassertankentleerung ist serienmäßig an Bord. Hinter dem Fahrerbereich befindet sich die Sitzgruppe mit einem Tisch samt ausschwenkbarer Verlängerung. Gegen Aufpreis kann ein Schlafdach eingebaut werden. Dann können bis zu vier Personen im Hymer Free S 600 mitreisen. Der Preis für den ausgebauten Kastenwagen steht noch nicht fest. Bestellt werden kann er ab Frühjahr 2020.

Mercedes-Basis bringt viele Assistenzsysteme mit sich

Sowohl der Duocar S als auch der Free S 600 haben den neuen Mercedes Sprinter als Basis. Das ermöglicht im Innenraum eine Stehhöhe von fast zwei Metern. In der Serienausstattung hat der Kastenwagen 143 PS in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Gegen Aufpreis sind beim Duocar S auch 163 oder 190 PS möglich. Der Free S 600 leistet maximal 143 PS. Beide Camper haben bereits serienmäßig einige Assistenzsysteme und technische Helfer an Bord. Darunter: Seitenwind- und aktiver Bremsassistent, aktiver Abstands-Assistent, Keyless-Start und eine Start-Stopp-Funktion. Gegen Aufpreis gibt es eine vollautomatische Klimaanlage im Fahrerhaus, eine elektrische Parkbremse, das Sprachsteuerungssystem MBUX, einen Totwinkel-Assistenten sowie eine Markise in Wagenfarbe. In der Galerie gibt es alle Bilder zum Hymer-Kastenwagen auf Sprinter-Basis!

Zwei neue Kastenwagen auf Mercedes-Basis

Stichworte:

Hymer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.