Hyundai expandiert. Auf der Detroit Auto Show 2016 (11. bis 24. Januar) stellen die Koreaner das erste Modell ihrer neugegründeten Nobel-Marke Genesis vor: den G90. Mit ihm will Hyundai nach der großen Qualitäts- und Designoffensive in die internationalen Märkte drängen, als Nächstes wird das Luxussegment ins Visier genommen. Der G90 soll das Genesis-Topmodell werden und das bisherige Hyundai-Flaggschiff Equus ersetzen.
Alle News und Tests zu Hyundai

Bildergalerie

Die Highlights der Detroit Auto Show (NAIAS 2016)
Die Highlights der Detroit Auto Show (NAIAS 2016)
Die Highlights der Detroit Auto Show (NAIAS 2016)
Kamera
Die Highlights der Detroit Auto Show (NAIAS 2016)
In Korea trägt der G90 den Namen EQ900. Genesis verspricht dank des Radstandes von 3,16 Meter (S-Klasse: 3,04 Meter) hohen Komfort und üppige Platzverhältnisse. Die Motorisierung der 5,20 Meter langen Limousine übernimmt wahlweise ein 3,3-Liter-V6 mit Turbo (370 PS), ein 3,8-Liter V6 (315 PS) oder ein 5-Liter-V8 (425 PS). Die Schaltarbeit erledigt eine Achtstufen-Automatik. Optional ist ein Allradantrieb erhältlich. Ein Marktstart in Deutschland ist bislang nicht geplant.

Von

Christopher Clausen