Gebrauchtwagen-Test Hyundai i10

Hyundai i10: Gebrauchtwagen-Test

Kleiner mit kleinen Mängeln

In der dritten Auflage wird der i10 richtig erwachsen. Perfekt ist der Bonsai-Hyundai aber leider noch nicht.
Ein Kleinstwagen von Hyundai? Für Autofans klingt das nicht gerade nach der Erfolgsformel für Fahrspaß in Vollendung. Verständlich. Schließlich waren der Atos und der erste i10 nicht viel mehr als bessere Einkaufswagen für den Nahverkehr. Ein Eindruck, der sich mit dem 2013 vorgestellten zweiten i10 grundlegend änderte.

Gebrauchtwagensuche: Hyundai i10

Der i10 überzeugt mit ausgeglichenem Fahrverhalten

Das solide verarbeitete Cockpit weckt die Sehnsucht bei denen, die einfach nur entspannt und ungestört Auto fahren wollen.

Wow, der ist ja leise und rollt richtig komfortabel ab! Kein Vergleich zu seinen dünnwandigen Hoppel-Vorfahren. Ein 1.2 Style in "passion red", der 2016 den Dauertest über 100.000 Kilometer bei AUTO BILD antrat, verdreht den Kollegen bis heute nachhaltig den Kopf. Waren eben noch PS und die Anzahl der Assistenzsysteme entscheidend, dreht der i10 den Spieß um – und verwöhnt mit Askese. Keine ständigen Warntöne, keine gut gemeinten Hinweise, keine Touchscreens, keine automatisch blockierende Parkbremse. Der kleine Hyundai zeigt den wahren Luxus und lässt seinen Fahrer in Ruhe fahren. Er selbst hält sich dabei angenehm zurück, überzeugt mit ruhigem und ausgeglichenem Fahrverhalten, verwöhnt bei Bedarf trotzdem mit Kurvenlicht, Sitz- und Lenkradheizung. So sind bis jetzt 80.000 beinahe klaglose Kilometer zusammengekommen. Beinahe? Ja, bei knapp 60.000 Kilometern wurde die Fünfgang-Schaltbox zickig. Die Kupplung wurde justiert, jetzt flutscht es wieder.

Technische Daten: Hyundai i10 1.2 Style
Motor Vierzylinder/vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 1248 cm³
Leistung 64 kW (87 PS) bei 6000/min
Drehmoment 121 Nm bei 4000/min
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h
0–100 km/h 12,3 s
Tank/Kraftstoff 40 l/Super
Getriebe/Antrieb Fünfgang manuell/Vorderrad
Länge/Breite/Höhe 3665/1660/1500 mm
Kofferraumvolumen 252-1046 l
Leergewicht/Zuladung 1016/434 kg
Überblick: Alles zum Hyundai i10

Von echter Langzeitqualität kann noch keine Rede sein

Dass der Eingriff kostenlos war, ist der fünfjährigen Garantie ohne Kilometerbegrenzung zu verdanken, mit der Hyundai Vertrauen aufbaut. Ein dickes Pfund für Interessenten. Allerdings auch ein notwendiges, wie ein Blick in die Zahlen vom TÜV zeigt. Ja, der zweite i10 ist besser als sein Vorgänger. Vielleicht hilft es, dass er statt in Indien nun in der Türkei montiert wird. Von echter Langzeitqualität ist er aber noch etwas entfernt. So vereiteln überdurchschnittlich oft verstellte oder defekte Leuchten die neue Plakette. Auch die Bremsscheiben halten nicht lange. Besonders ärgerlich ist der Ölverlust. Ein Problem, das wir schon vom Vorgänger kennen, der regelmäßig mit Inkontinenz an Motor und Getriebe auffällt. Hier müssen die Koreaner etwas tun, wenn sie wollen, dass uns ihre Autos auch im Alter gefallen.

Gebrauchtwagen-Test Hyundai i10

Hyundai i10Hyundai i10Hyundai i10

Kosten
Unterhalt
Testverbrauch 7,2 l S/100 km
CO2 171 g/km
Inspektion 250-450 Euro
Haftpflicht (14)* 431 Euro
Teilkasko (18)* 116 Euro
Vollkasko (15)* 381 Euro
Kfz-Steuer (Euro 6) 64 Euro
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine 654 Euro
Anlasser 524 Euro
Wasserpumpe 247 Euro
Zahnriemen entfällt, Kette
Nachschalldämpfer 276 Euro
Kotflügel vorn links, lackiert 464 Euro
Bremsscheiben und -klötze vorn 368 Euro
*Onlinetarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 km, Schadensfreiheitsklasse 1; **Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer.

Malte Büttner

Fazit

Der zweite i10 hat einen großen Sprung gemacht, fühlt sich fast wie der größere i20 an. Auch qualitativ konnte er gewinnen. Wenn Hyundai jetzt noch die vielen nervigen Kleinigkeiten abstellt, ist der i10 ein Top-­Gebrauchter. Urteil: vier von fünf Punkten
 

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.