Hyundai i30 1.6 CRDi: Gebrauchtwagen, Preis, kaufen

Scheckheftgepflegter Hyundai i30 zum Schnäppchenpreis!

Ein Hyundai i30 ist familientauglich und kann auch Langstrecke. Aktuell wird ein besonders preiswertes gebrauchtes Exemplar verkauft!
Der Hyundai i30 bringt auch Familien entspannt an ihr Ziel. Ein ordentliches Fahrwerk und die gute Lenkung machen auch Langstrecken nicht zur Strapaze. In Braunschweig (Niedersachsen) steht nun ein günstiger Hyundai i30 1.6 CRDi von 2015 für unter 8.000 Euro zum Verkauf.

Gebrauchtwagen mit Garantie

7.450 €

Hyundai i30 1.6 CRDi Classic, Diesel

78.000 km
81 kW (110 PS)
12/2015
Hyundai i30 1.6 CRDi Classic, Diesel +

38122 Braunschweig, Willi Nies Niederlassung der Voets Autozentrum GmbH

Zum Inserat
Diesel, 3.6 l/100km (komb.) CO2 95 g/km*
Der Kompakte in Micron-Grau ist bisher 78.000 Kilometer gelaufen. Sein 1,6 Liter großer Reihenvierzylinder-Diesel leistet 110 PS. Geschaltet wird per Hand. Laut Inserat hatte der Wagen nur einen Vorbesitzer. 7950 Euro (inklusive Gebrauchtwagengarantie) ruft der Händler für den Hyundai auf. Das Fahrzeug hat die wichtigsten Dinge an Bord und verfügt über Klimaanlage, elektrische Fensterheber und elektrische Seitenspiegel. Assistenzsysteme wie Berganfahrhilfe und Bremsassistent sind ebenfalls an Bord. Der Wagen wirkt weder patiniert noch allzu stark gebraucht. Laut Händler ist er scheckheftgepflegt und unfallfrei. HU und AU sollten bei Übergabe vom Händler erneuert werden.

Beim AUTO BILD-Dauertest gab es die Note 1

Modernes und übersichtliches Cockpit. Sechs Gänge helfen beim Sparen.

Der Hyundai i30 kam 2011 in der zweitem Generation auf den Markt. Beim AUTO BILD-Dauertest gab es nach 100.000 Kilometern fast nichts zu meckern – kein Rost, kein Ausfall und am Ende die verdiente Note 1. Kommen wir zum TÜV-Urteil: Beschädigte oder verrostete Fahrwerkskomponenten spielen beim TÜV keine Rolle. Auch Antriebswellen und Lenkanlage zeigen sich über alle Jahrgänge hinweg in einem sehr guten Zustand. Ab der dritten HU häufen sich allerdings die Mängel an der Achsaufhängung, und auch die Lenkgelenke bleiben nicht ganz fehlerfrei, machen ab der zweiten Prüfung Ärger. Bei der Beleuchtung sieht es finster aus: Abblendlicht und hintere Beleuchtung machen in allen Jahrgängen Ärger, Blinker und Beleuchtung vorn bei den ersten drei HU. Kein Ruhmesblatt für den i30 sind die Bremsen. Fuß- und Feststellbremse sind von Anfang an mit überdurchschnittlichen Mängelquoten dabei, die Bremsscheiben lassen ab der dritten HU deutlich nach. Dagegen überzeugen Bremsleitungen und -schläuche mit tadelloser Haltbarkeit. Ohne besondere Auffälligkeiten bleiben die Auspuffanlage und die AU. Allerdings neigt der i30 zum Kleckern, das fällt den TÜV-Prüfern vor allem bei der zweiten und dritten HU wegen Ölverlust am Antrieb unangenehm auf. Hier gibt es weitere gebrauchte Hyundai i30 mit Garantie!

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Fotos: Heycar/Willi Nies Niederlassung der Voets Autozentrum GmbH

Stichworte:

Kompaktklasse

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.