Hyundai i30 Kombi (2019): Leasing

Hyundai i30 Kombi (2019): Leasing

Hyundai i30 Kombi für 50 Euro netto leasen

Der i30 ist so etwas wie der koreanische Golf. Geschäftskunden können ihn jetzt als Kombi günstig leasen.
Den Hyundai i30 gibt es als Kombi schon für 50 Euro netto im Leasing. Das Angebot richtet sich an Geschäftskunden, die den koreanischen Kompakten vorbestellen möchten. Die Lieferzeit beträgt laut Angebot zwei bis drei Monate, die Laufzeit 24 Monate und ist nicht variabel. Dafür lässt sich an der Laufleistung von 10.000 Kilometern pro Jahr schrauben. Wer mehr fährt, erhöht entsprechend die Leasingrate. Die einmaligen Überführungskosten liegen beim i30 Kombi Angebot bei 1.172 Euro netto und beinhalten, als kleines Extra, auch eine kostenlose Haustürlieferung inklusive Zulassung. Der Leasingfaktor liegt beim i30-Angebot bei 0,30.

Mehr Ausstattung kostet Aufpreis

Angetrieben wird der im Leasing-Angebot beschriebene i30 von einem 1,4-Liter-Motor mit 100 PS. Geschaltet wird per Hand über ein Sechsgang-Getriebe. Das Fahrzeug ist in der "Select"-Linie ausgestattet und kommt serienmäßig mit Klimaanlage, Multifunktionslenkrad und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Optionen wie ein Lederlenkrad und eine Einparkhilfe hinten können optional bestellt werden. Das erhöht die Leasingrate aber um neun Euro pro Monat. Auch die Farbe kann von "Polar White" auf andere Lackierungen getauscht werden, einzig in Rot lässt sich der i30 nicht bestellen. Auch hier steigt die Rate pro Monat um neun Euro.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.