Jaguar XJ6 & Co im Gebrauchtwagen-Test

Jaguar XJ6 & Co.: Gebrauchtwagen-Test

Luxusklasse zum Spartarif kaufen?

Gebrauchte, so teuer wie eine Leasingsonderrate. Kann man Autos für 2500 Euro wirklich kaufen? Eine Bestandsaufnahme durch alle Klassen.
"Möchtest du ihn kaufen?", will der holländische Verkäufer durch die geschlossene Seitenscheibe wissen. Wir sind in den Niederlanden, und ich sitze in einem 1995er Jaguar XJ6. Einer Luxusoase mit weichem Leder und poliertem Wurzelholz. Der Honda Civic, mit dem wir angereist sind, wirkt im Vergleich wie ein nüchternes Mobilheim neben dem Buckingham Palace. Vibrationsfrei und annähernd lautlos summt der herrliche 3,2-Liter-Reihensechszylinder unter der endlos langen Haube vor sich hin.

Gebrauchtwagen mit Garantie

23.380 €

Jaguar XJ 3.0 Diesel S PREMIUM, Diesel

99.882 km
202 kW (275 PS)
04/2013
Zum Inserat
Diesel, 7 l/100km (komb.) CO2 186 g/km*
27.380 €

Jaguar XJ 30d PORTFOLIO, Diesel

76.600 km
221 kW (300 PS)
02/2015
Zum Inserat
Diesel, 7 l/100km (komb.) CO2 185 g/km*
33.800 €

Jaguar XJ 3.0 d Premium Luxury ° 19Zo, Diesel

72.333 km
221 kW (300 PS)
04/2016
Zum Inserat
Diesel, 5.7 l/100km (komb.) CO2 149 g/km*
36.885 €

Jaguar XJ 3.0 L PORTFOLIO V6 Automatik, Diesel

71.894 km
221 kW (300 PS)
11/2016
Zum Inserat
Diesel, 11.3 l/100km (komb.) CO2 269 g/km*
39.930 €

Jaguar XJ 3.0 V6 R-Sport | Adapt Licht | Surround, Diesel

82.300 km
221 kW (300 PS)
01/2017
Zum Inserat
Diesel, 7 l/100km (komb.) CO2 184 g/km*
41.741 €

Jaguar XJ 3.0 Premium Luxury AWD V6 Kompressor, Benzin

21.500 km
250 kW (340 PS)
03/2016
Zum Inserat
Benzin, 9.9 l/100km (komb.) CO2 234 g/km*
46.900 €

Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel Premium Luxury, Diesel

54.600 km
221 kW (300 PS)
01/2018
Zum Inserat
Diesel, 5.7 l/100km (komb.) CO2 149 g/km*
Jaguar XJ 3.0 Diesel S PREMIUM, Diesel +
Jaguar XJ 30d PORTFOLIO, Diesel +
Jaguar XJ 3.0 d Premium Luxury ° 19Zo, Diesel +
Jaguar XJ 3.0 L PORTFOLIO V6 Automatik, Diesel +
Jaguar XJ 3.0 V6 R-Sport | Adapt Licht | Surround, Diesel +
Jaguar XJ 3.0 Premium Luxury AWD V6 Kompressor, Benzin +
Jaguar XJ 3.0 V6 Diesel Premium Luxury, Diesel +

Trotz 316.000 Kilometern auf dem Tacho kein Geklapper

Willkommen im Gentlemen's Club. Die vielen Kilometer hat das edle Cockpit gut überstanden.

Ich atme den typischen Jaguar-Geruch ein, der mich umgibt. Warum fuhr ich überhaupt mal was anderes? Meine früheren Jaguar waren allesamt zuverlässig und liefen im Teillastbereich problemlos mit weniger als zehn Litern. Wieder klopft der Kerl ans Fenster. Okay, es muss was gemacht werden. Der linke Endtopf ist fertig, die vorderen Stoßdämpfer am Ende, und der erste Rost frisst sich durch die Ecken des hinteren Scheibenrahmens. Typisch Jaguar. Aber das ist alles machbar. Motor und Getriebe dagegen laufen perfekt. Weil 1994 mit dem Modellwechsel von XJ40 zu X300 auch die teure und anfällige Niveauregulierung wegfiel, droht auch hier kein Stress. Bei der Elektrik stellte Jaguar großflächig von Lucas auf Hella um. Ein Riesengewinn für die Zuverlässigkeit. Eben bei der Probefahrt hatte die große Limousine trotz 316.000 Kilometern auf dem Tacho keine Geräusche gemacht, ging lautlos über alle Unebenheiten. Kein Klappern, kein Knistern, kein Gepolter. Das können BMW 7er oder Mercedes S-Klasse aus der Zeit nicht besser. Mit hochgezogenen Schultern tippelt der Verkäufer draußen in der Kälte hin und her.

Nichts ist nachhaltiger, als ein gebrauchtes Auto aufzufahren

Drinnen lasse ich den elektrischen Sitz etwas nach hinten summen. Als Youngtimer verlangt die Versicherung mit Teilkasko nur 139 Euro im Jahr. Weniger als für die meisten Kleinwagen. Dank Euro 2 hält sich auch die Steuer mit 242 Euro jährlich im Rahmen. Das grüne Gewissen hat eh längst sein Okay gegeben. Ja, so ein XJ6 ist groß, schwer und nicht wirklich sparsam. Am Ende aber gibt es nichts Nachhaltigeres, als ein bereits produziertes Auto aufzufahren. Im Fall des Jaguar stellt das auch kein großes Opfer dar. Durchrepariert und mit frischem TÜV wird dieser hier maximal 2500 Euro kosten. Ich öffne die Tür und rufe dem erleichterten Verkäufer zu: "Ich nehm ihn." 
Fazit von Malte Büttner: Luxusklasse zum Spartarif? Der Jaguar zeigt, dass das funktioniert. Wer es dennoch etwas bodenständiger mag, sollte sich unsere sechs Alternativen in der Bildergalerie ansehen. Grundsätzlich gilt: Kleiner ist nicht immer besser. In höheren Klassen wird mehr in die Wartung investiert. Wer nicht zu festgelegt ist, kann mit etwas Glück ein Schnäppchen finden.

Jaguar XJ6 & Co im Gebrauchtwagen-Test

Jaguar XJ6Honda JazzPeugeot 306 Cabrio

Technische Daten
Motor Sechszylinder/vorn längs
Ventile/Nockenwellen 4 Pro Zylinder/2
Hubraum 3239 cm³
Leistung 155 kW (211 PS) bei 5100/min
Drehmoment 301 Nm bei 4500/min
Höchstgeschw. 223 km/h
0–100 km/h 9,4 s
Tank/Kraftstoff 86 l/Super
Getriebe/Antrieb Viergang autom./Hinterrad
Länge/Breite/Höhe 5023/1798/1310 mm
Kofferraumvolumen 430 l
Leergewicht/Zuladung 1800/420 kg

Kosten
Unterhalt
Testverbrauch 12,5 l S/100 km
CO2 294 g/km
Inspektion 450-650 Euro
Haftpflicht (12)* 476 Euro
Teilkasko (23)* 278 Euro
Vollkasko (24)* 1551 Euro
Kfz-Steuer (Euro 2) 242 Euro
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine 440 Euro
Anlasser (AT) 685 Euro
Wasserpumpe 718 Euro
Zahnriemen entfällt, Kette
Nachschalldämpfer 437 Euro
Kotflügel vorn links, lackiert 1421 Euro
Bremsscheiben und -klötze v 480 Euro
*Onlinetarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt) jährliche Fahrleistung 15.000 km, Schadensfreiheitsklasse 1; **Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.