Jeep Wrangler: Dieser JK lohnt sich

Jeep Wrangler: Dieser gebrauchte JK lohnt sich

Echter Geländewagen zum kleinen Preis

Echte Geländewagen sind nicht komfortabel und teuer? Der Jeep Wrangler bietet viel Platz, viele Annehmlichkeiten sowie viel Leistung zu einem guten Preis. Alle Infos!
In Zeiten des SUV-Booms, Offroad-Beplankung und Namenszusätzen wie Alltrack oder AllTerrain, werden echte Geländewagen regelrecht von den asphaltierten Straßen verdrängt. Doch da wollen die Väter des SUV-Erfolgs auch nicht hin. Diese robusten Fahrzeuge sind am liebsten dort unterwegs, wo andere längst stehen- oder steckenbleiben. Einer der bekanntesten Offroader ist der Jeep Wrangler. Wem der kultige Kraxler als Neuwagen zu teuer ist, der findet auf dem Gebrauchtwagenmarkt mitunter richtig gute Angebote.
 

Die Namenszusätze Unlimited und Sahara verraten, dass es sich um die viertürige Version mit langem Radstand handelt.

Die von 2007 bis 2013 gebaute Baureihe JK gab es als Zweitürer, sowie als Viertürer mit dem Namenszusatz Unlimited. Unser entdecktes Exemplar ist der Wrangler 2.8 CRD Unlimited Sahara, der nicht nur vier Türen, sondern auch extraviel Platz aufgrund des langen Radstandes bietet. Bis zu fünf Personen können nicht nur komfortabel sitzen, sondern auch sehr viel Gepäck mitnehmen. Im kastenförmigen Kofferraum des Wrangler JK können bis zu 498 Liter durch die große Öffnung verstaut werden. Hier geht es zu gebrauchten Jeep Wrangler

Offroad-Urgestein mit Komfort

Rustikaler Charme trifft Komfort: Der Innenraum des Wrangler ist funktional und bequem, dennoch nicht weichgespült.

Angetrieben wird dieser Jeep von einem 200 PS starken Vierzylinderdiesel mit 2,8 Litern Hubraum. Der Selbstzünder treibt den rund zwei Tonnen schweren Jeep ordentlich an. Tempo 100 erreicht der Allradler in unter 12 Sekunden, der Verbrauch soll dabei bei durchschnittlich 8 Litern liegen. An Komfort mangelt es dem kultigen Gefährt aber auch nicht. An Bord des Wrangler 2.8 CRD Unlimited Sahara befindet sich eine Klimaautomatik, elektrische Fensterheber, Navi, ein Multifunktionslenkrad sowie Sitzheizung. Der scheckheftgepflegte Jeep erhält zudem eine frische HU/AU. Kostete der 2013 erstmals zugelassene Wrangler damals knapp 44.000 Euro, ist er jetzt für 25.980 Euro erhältlich. Die Laufleistung ist dabei mit 73.000 Kilometern in Ordnung.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.