Jean Pierre Kraemer: Polizei ermittelt gegen JP

JP im Porsche Taycan Turbo S zu schnell? Polizei ermittelt gegen Tuner Jean Pierre Kraemer

JP mit Porsche Taycan angeblich viel zu schnell unterwegs

Bekommt Jean Pierre Kraemer Ärger mit der Polizei? Ein Video soll zeigen, wie JP mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch eine Ortschaft fährt!
In einem mittlerweile gelöschten Video fährt Tuning-Experte Jean Pierre Kraemer einen Porsche Taycan Turbo S. So weit, so normal. Aber: Eine Onboard-Aufnahme zeigt, wie JP den Taycan durchbeschleunigt, offenbar in einer Ortschaft – am Rand der Straße sind Wohnhäuser erkennbar, über die Straße führt ein Zebrastreifen. Der Tacho schnellt kurzzeitig bis auf 142 km/h. Deutlich zu schnell, unabhängig davon, ob es sich um eine geschlossene Ortschaft oder um eine zweispurige Straße außerorts handelt. Jetzt dürfte diese Sequenz JP Ärger einhandeln!

Polizei ermittelt gegen JP

761 PS beschleunigen den Porsche Taycan Turbo S in 2,8 Sekunden auf 100 km/h (mit Launch Control).

Bei Twitter kam es aufgrund des Videos zu empörten Reaktionen. Es sollen mehrere Anzeigen bei der Polizei eingegangen sein. Auf ihrem Twitter-Kanal gibt die zuständige Polizei Olpe an, das Video bereits zur Kenntnis genommen zu haben und zu ermitteln. Es wäre nicht das erste Mal, dass JP aufgrund seiner Fahrweise Ärger mit der Polizei bekommt. Im Sommer 2015 driftete Jean Pierre Kraemer während TV-Dreharbeiten in einem Kreisverkehr. Die darauffolgenden Ermittlungen wurden damals gegen Zahlung einer Geldstrafe eingestellt.
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.