Prämienentwicklung in der Kfz-Versicherung - Autoversicherung

KFZ-Versicherungen über das Internet

Immer mehr Versicherungsabschlüsse passieren über das Internet

Bedingt durch Corona, die Kontakbeschränkungen und die generelle Vorsicht der Leute werden Verträge vermehrt über das Internet abgeschlossen. Trotzdem und gerade deswegen lohnt sich immer ein Vergleich.
Das Thema Versicherung ist für viele Menschen enorm wichtig. Schließlich möchte niemand im Schadensfall auch noch auf Kosten sitzen bleiben. Die Art und Weise, wie Versicherungen abgeschlossen werden, scheint sich aktuell allerdings deutlich zu verändern.

Ein Grund für diese Veränderung dürfte das Coronavirus sein. Denn natürlich blieb auch der Versicherungsmarkt nicht von den Folgen der weltweiten Pandemie verschont. Dies geht aus der neusten Deloitte-Studie mit dem Titel „The Future of Home and Motor Insurance: What do Customers want?” hervor. In der Studie wurden insgesamt 8.000 Menschen aus acht verschiedenen Ländern nach ihren Präferenzen in den Bereichen Hausrat-, Wohngebäude- und KFZ-Versicherung befragt. Wie die Studie ergab, entschieden sich immer mehr Verbraucher dazu, ihre Versicherungen über das Internet abzuschließen. Lange Zeit war dies alles andere als üblich. Zwar nutzen viele Kunden beispielsweise für den KFZ-Versicherungsvergleich oft das Internet, die eigentliche KFZ-Versicherung wurde dann aber meist in einer Filiale vor Ort abgeschlossen.

Auch wenn in den meisten Ländern noch weniger als die Hälfte aller befragten Verbraucher das Internet zum Versicherungsabschluss nutzen, ist der Trend hin zum Online-Abschluss klar zu erkennen. Laut Deloitte dürften sich in der näheren Zukunft zudem noch deutlich mehr Kunden für den Erwerb von Versicherungen im Netz entscheiden. Auch passiere es immer öfter, dass Kunden online die Versicherung kündigen oder die Versicherung wechseln. All dies sei vermutlich eine Reaktion auf die weltweite Covid-19-Pandemie.
KFZ-VERSICHERUNGSVERGLEICH
Versicherung vergleichen und bis zu 60% sparen!
Ein Service von

Gravierende Unterschiede gibt es dabei hinsichtlich der Geräte, mit denen z.B. KFZ-Versicherungen im Internet abgeschlossen werden. Das Smartphone wird in Deutschland beispielsweise kaum genutzt, um Versicherungsverträge abzuschließen. Nur 6 Prozent der Deutschen nutzen dieses Gerät zum Vertragsabschluss.

Fotos: Saravoot/stock.adobe.com

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.