Kia Ceed GT: gebraucht, Leistung, Preis

Dieser 204 PS starke Hot Hatch kostet unter 13.000 Euro

Der Kia Ceed GT mit 204 PS gefällt als Kompaktsportler mit Spaßgarantie und Alltagstauglichkeit. Aktuell wird ein besonders preiswertes, gebrauchtes Exemplar angeboten!
Im Jahr 2012 kam die zweite Generation (JD) des Kia Ceed auf den Markt. Der Ceed (damals noch Cee'd mit Apostroph) reifte vom Biedermann zum Brandstifter und erfreut mit scharf geschnittenem Design und einer feinen Prise Sex-Appeal. Ein echter Sportsfreund ist der Ceed in der GT-Variante mit 204 PS. In Essen (Nordrhein-Westfalen) steht nun ein besonders günstiges Exemplar unter 13.000 Euro zum Verkauf. Der Neupreis des inserierten Kia Ceed GT-Challenge betrug 2014 knapp 25.000 Euro in der Basisversion.

Gebrauchtwagen mit Garantie

11.999 €

Kia cee'd 1.6 T-GDI GT-Challenge inkl WKR, Benzin

102.860 km
150 kW (204 PS)
01/2014
Kia cee'd 1.6 T-GDI GT-Challenge inkl WKR, Benzin +
Zum Inserat
Benzin, 7.4 l/100km (komb.) CO2 171 g/km*
Der Kia Ceed GT in Weiß-Metallic wurde im Januar 2014 zum ersten Mal zugelassen und ist bisher 102.860 Kilometer gelaufen. Sein 1,6 Liter großer GDI-Motor mit Turboaufladung leistet 204 PS, die den kompakten Koreaner in 7,6 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Wer das Potenzial voll ausschöpft, der schafft auf der Autobahn 230 km/h. 12.280 Euro ruft der Händler für den GT in der Ausstattungsvariante "Challenge" auf. Dafür wird viel geboten: Das Fahrzeug hat eine umfangreiche Ausstattung mit Zweizonen-Klimaautomatik, Navigationssystem, Sitzheizung und 19-Zoll-Alufelgen. Schon 2014 war der GT multimedial weit vorne. Ein Navigationssystem gehört ebenso zur Serie wie eine Bluetooth-Freisprechanlage und DAB+ Digital Radio. Zahlreiche Assistenten wie Berganfahrhilfe, Tempomat, Einparkhilfe und Verkehrszeichenerkennung sind ebenfalls mit an Bord. Seinen sportlichen Anspruch markiert der GT mit Sportauspuff, Sportfahrwerk und Dachspoiler. Die manuelle Sechsgangschaltung lässt sich präzise bedienen. Insgesamt macht der Kia Ceed GT auf den Inseratsbildern einen sehr gepflegten Eindruck. Der Wagen wirkt weder patiniert noch allzu stark gebraucht. Laut Händler hatte er zwei Vorbesitzer, ist unfallfrei und scheckheftgepflegt, HU und AU wurden gerade erneuert.

Wendiger Spaßmacher und solide Noten beim TÜV

Der variable Kof­ferraum (380 bis 1320 Liter) macht den Ceed zum Familienfreund.

Der Kia Ceed paart flottes Design mit souveränem Fahrwerk. Dynamische Kurvenfahrten stellen kein Problem dar, Lenkung und Schaltung arbeiten präzise. Unter der Blechhülle verbirgt sich ein sehr ordentliches Platzangebot. So wird der kompakte Koreaner in Verbindung mit dem variablen Kofferraum (380–1320 Liter) familientauglich. Auch beim TÜV schlägt sich die zweite Generation des Ceed ordentlich: Das Fahrwerk kennt keine Probleme, die Lenkgelenke neigen ab der zweiten HU zu einer leicht erhöhten Fehlerquote. Auch bei den Bremsen zeigt er eine solide Leistung. Ab der dritten HU sollte man auf Bremsscheiben, sowie allgemein auf die Fuß- und Feststellbremse achten. Die Auspuffanlage bleibt über alle Jahrgänge unauffällig. Eine große Schwachstelle ist nur die Beleuchtung, außer den Blinkern funktioniert hier so ziemlich gar nichts, wie es soll. Meist handelt es dabei aber um Wartungsmängel und schlechte Pflege. Unterm Strich ist die zweite Generation des Ceed aber ein absolut haltbares Auto. Hier gibt es weitere gebrauchte Kia Ceed mit Garantie!

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.