Kommentar zum Thema Tuning

Kommentar zum Thema Tuning

Tuner: Sündenböcke oder Kriminelle?

Tuner sind nicht kriminell und dürfen nicht mit Rasern und Posern in einen Topf geworfen werden! Ein Kommentar von Robin Hornig.
Kürzlich wurde mir bei Youtube ein Video mit JP vorgeschlagen. Bei dem Clip handelte es sich um den Mitschnitt eines Fantalks. Die Abrufzahlen zeigten schon: Da geht es um was Wichtiges, nämlich die Tuning-Szene. Das Video hat mich nachdenklich gemacht. Ja, JP hat recht, wenn er ab Minute 19:09 die unterschiedlichen Tuning-Regularien in Europa beklagt. Warum ist mein Fahrzeug bei einer bestimmten Bodenfreiheit in Deutschland verkehrsunsicher und in den Niederlanden nicht? Einheitliche europäische Gesetze im Bereich Verkehr sind längst überfällig und müssten aus meiner Sicht in Brüssel weiter oben auf der To-do-Liste stehen als ein Verbot von Strohhalmen.

Nachdem es bei illegalen Straßenrennen in Köln und Berlin Tote gab, hat die Polizei die Tuning-Kontrollen verschärft.

JP äußert sich auch dazu, warum Tuner so oft als Kriminelle dargestellt werden: Weil die Politiker in vielen anderen Bereichen nichts in den Griff bekämen, bräuchten sie einen Sündenbock. Und den hätten sie offenbar in den Tunern gefunden. Ich denke, das Problem liegt woanders. Verschärfte Tuning-Kontrollen und spezielle Sokos gibt es, nachdem in Köln (2015) und Berlin (2016) Menschen bei illegalen Straßenrennen zu Tode gekommen waren. Unfälle, die unter anderem mit Mietwagen und nicht mit getunten Fahrzeugen verursacht wurden. Von Menschen, die vielleicht der Raser- und PS-Protzer-Szene zugeordnet werden können, nicht aber der Tuning-Szene. Doch im öffentlichen Bewusstsein ist das alles ein Brei. Leider haben auch Filme wie "Fast and Furious" dazu beigetragen, in der Öffentlichkeit ein Bild von Tunern zu prägen, die gerne illegale Rennen fahren und zum Teil auch kriminell sind.
Am 30. November 2018 beginnt die Essen Motor Show. Ich wünsche allen Ausstellern und Besuchern viel Spaß und appelliere: Lasst euch nicht die Lust am Tuning nehmen, und wehrt euch dagegen, in einen Topf mit PS-Proleten und Rasern geworfen zu werden!

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.