Lada Kalina Kombi (2018): gebraucht, Test, kaufen, Preis

Neuwertiger Kombi von Lada zum absoluten Niedrigpreis zu verkaufen

Sie brauchen ein praktisches, billiges Auto? Dacia ist Ihnen zu sehr Mainstream? Dann könnte dieser neuwertige Lada Kalina Kombi für 8890 Euro was für Sie sein!
Beim Markennamen Lada taucht sofort der Legendäre Niva vor dem geistigen Auge auf. Doch die Russen können auch "modern". Mit dem Kalina baute Lada zwischen 2005 und 2018 einen Konkurrenten zu Dacia Sandero und Co. Auch in Deutschland wurde der Kalina verkauft, allerdings höchst selten. Das macht ihn heute besonders für preisbewusste Individualisten interessant, denen ein Dacia mittlerweile zu normal ist. Gebrauchte Kalina gibt es zum absoluten Sparpreis. Diese Kombiversion aus dem letzten Baujahr hat keine 6000 Kilometer auf dem Tacho und soll weniger als 9000 Euro kosten!  Unprätentiöser als der Kalina kann ein Auto kaum sein. Die Optik wurde auch nach dem Facelift 2014 nicht moderner und ist bestenfalls nichtssagend. Doch für Stilbewusste ist der Kalina auch das falsche Auto, man muss ihn vielmehr als Mittel zum Zweck verstehen. Die kastige Karosserie führt nämlich auf nur 4,01 Meter Außenlänge zu beachtlichen 335 bis 670 Liter Kofferraum. Das Cockpit erinnert etwas an Ford-Modelle der frühen 2000er. Doch auch hier gilt: Der Kalina will einfach ein guter Alltagsbegleiter sein. Denn im Prinzip ist alles an Ausstattung da, was man braucht. Klimaautomatik, Sitzheizung und ein Radio mit USB und Bluetooth-Funktion gehören zu den Annehmlichkeiten. Die Haptik ist zwar bescheiden, doch die Verarbeitung ist sehr gut und konnte im AUTO BILD-Test durchweg überzeugen. In Sachen Sicherheit hinkt der Lada aber hinterher. Zwei Airbags vorne, ABS und ESP müssen reichen.

Top-Motorisierung mit weniger als 100 PS

Der Innenraum ist zweckmäßig, nur die grüne Beleuchtung der Armaturen bringt Farbe ins Cockpit.

Angetrieben wird der inserierte Kalina vom stärksten erhältlichen Motor. Der 1,6-Liter-Vierzylinder sorgt mit 98 PS und 145 Nm allerdings nicht gerade für sportliche Gefühle, da kann auch die Fünfgang-Handschaltung nichts mehr rausreißen. Das erwarten die Kunden aber auch nicht. Schon eher einen niedrigen Verbrauch, was der 16-Ventiler mit angegebenen 6,4 Liter auf 100 Kilometer auch einlöst. Fahrwerkstechnisch gibt sich der Kombi übrigens erstaunlich kommod, Unebenheiten werden gut weggebügelt.

Garantie und frische HU sind im Preis inbegriffen

Hinter der großen Ladeklappe finden anständige 335 bis 670 Liter Gepäck Platz.

Verkauft wird der Russenkombi vom Autohaus Eifel-Mosel in Bitburg. Das Auto ist jungfräuliche 5900 Kilometer gelaufen. Laut Händler ist er unfallfrei, im Fahrzeugschein steht nur ein Vorbesitzer. HU gibt's beim Kauf neu, eine Garantie ist im Preis inbegriffen – und der ist der Knaller: 8890 Euro soll der Lada kosten. Das ist rekordverdächtig günstig. Um es anders auszudrücken: Für den Gegenwert einer Porsche-Keramikbremse bekommt man hier einen neuwertigen, praktischen Kombi mit mehr als alltagstauglicher Ausstattung. Da kann man schon Mal ins Grübeln kommen. (Hier gibt es weitere gebrauchte Lada mit Garantie!)

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.