Lamborghini gleich zweimal beschlagnahmt

Lambo-Fahrer lernte nicht dazu

Zwei Lambo beschlagnahmt!

Doppelter Lambo-Fail! Ganz England lacht über einen Mann, dem die Polizei in Manchester kurz hintereinander zwei Lamborghini beschlagnahmt hatte.
Manche Leute haben Pech und andere stellen sich einfach nur ziemlich dämlich an. Ganz England lacht derzeit über einen Mann aus Manchester, der innerhalb kurzer Zeit gleich zwei Lamborghini abgeben musste. Die Polizei hatte den Fahrer zunächst mit einem unversicherten Lamborghini gestoppt, den Edel-Sportwagen beschlagnahmt und auf einem Verwahrplatz geparkt. Als sein Besitzer ein paar Tage später im gelben Lamborghini Aventador SV bei der Polizei vorfuhr, hatten die Polizisten keine Wahl und mussten auch diesen sicherstellen. Grund: Auch der rund 390.000 Euro teure Super-Lambo war nicht versichert. Der Mann musste ohne Auto den Weg nach Hause antreten. Die Polizei kommentierte die unfassbare Story auf Twtter mit den Worten: "Wenn Sie auf der Polizeiwache vorbeikommen, um ihr zuvor beschlagnahmtes Fahrzeug ohne Versicherung zurückzufordern, lohnt es sich wohlmöglich zu überprüfen, ob das Auto, mit dem sie auftauchen, versichert ist."

Lambo-Fahrer droht empfindliche Strafe

Nun stehen beide Lamborghini bei der Polizei, immer noch unversichert. Wann der Besitzer seine Autos zurückbekommt, ist unklar. Ihm drohen eine dreistellige Geldstrafe und sogar der Verlust der Fahrerlaubnis. Zudem wird ermittelt, ob der Mann überhaupt rechtmäßiger Halter der PS-starken Nobelschlitten war beziehungsweise ist. Unversicherte Fahrzeuge stehen häufig in Verbindung mit Straftaten wie Diebstahl oder Hehlerei.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.