Lamborghini Urus Tuning: Novitec

Lamborghini Urus Tuning: Novitec

Novitec macht den Urus breit

Novitec bietet für den Lamborghini Urus ein ordentliches Leistungsplus an und stretcht das SUV mit dem Esteso-Bodykit deutlich in die Breite!
Novitec kümmert sich mit Vorliebe um die schnellen, teuren Sportwagen von Ferrari, McLaren und Co. Kein Wunder also, dass der Tuner aus Stetten am Bodensee Hand an den Lamborghini Urus gelegt hat. Neben einem ordentlichen Leistungsplus bekommt das SUV bei Novitec vor allem breite Backen.

310 km/h Topspeed im Urus

Novitec macht den Lamborghini Urus an der Hinterachse um zwölf Zenitmeter breiter.

Mit je einem Zusatzsteuergerät pro Zylinderbank, einer Hochleistungs-Auspuffanlage mit oder ohne Klappensteuerung und Sport-Katalysatoren holt Novitec aus dem ab Werk 650 PS starken Vierliter-V8 bis zu 782 Pferdestärken und wuchtet das Drehmoment um 182 Zähler auf 1032 Newtonmeter nach oben. Damit katapultiert sich das SUV in 3,3 Sekunden auf Tempo 100 und läuft bis zu 310 Sachen – das sind drei Zehntel weniger und fünf km/h mehr als in der Serie.
Optisch fällt der um 25 Millimeter tiefergelegte Novitec Urus vor allem durch den Esteso (italienisch für "gestreckt") genannten Breitbau auf: Vorne legt der Lambo um zehn Zentimeter, hinten sogar um zwölf zu und misst so 2,13 Meter in der Breite. Die neuen Seitenschweller und Sicht-Carbon-Blenden an den Kotflügeln und Spiegeln dominieren die Seitenansicht, vorne fällt die neue Motorhaube mit ebenfalls aus Carbon gefertigten Einsätzen auf. Am Heck arbeitet Novitec mit einem Diffusor-Einsatz und vier rechteckigen Endrohren; dazu kommen Dachspoiler und Heckspoilerlippe. Abgerundet wird der Novitec-Lambo durch zusammen mit Vossen entwickelte 23-Zöller im Sechs-Speichen-Design. Das Besondere: Die Räder sind in 72 Farben erhältlich.

Autor: Michael Gebhardt

Stichworte:

SUV Sportwagen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.