Die Landmodo Vast Pro Night Vision Dashcam ist nicht nur eine Dashcam, sondern auch ein Nachtsicht-System, das Autofahrer bei Dunkelheit unterstützen soll. Im Test funktioniert das Gerät leider in beiden Belangen unterdurchschnittlich. Vor allem die Bildqualität kann nicht überzeugen. Daher bekommt die Dashcam mit Zusatzfunktion lediglich 10 von 50 möglichen Punkten und die Note "mangelhaft". (Weitere Infos zum AUTO BILD-Test-Szenario lesen Sie in unserem Dashcam-Test mit Bestenliste)
Dashcam-Test
Lanmodo Vast Pro Night Vision Dashcam
Lanmodo
Lanmodo Vast Pro Night Vision Dashcam

AUTO BILD-Testnote: mangelhaft

  • Full-HD (1080p)
  • SD bis 128 GB
  • 45° Aufnahmewinkel
  • kein GPS
  • unscharfe Aufnahmen
Preis 300,00 €

Testergebnisse: Lanmodo Vast Pro Night Vision Dashcam

Sicherheit & Bedienung: Schon bei der Installation geht es los mit den Punktabzügen. Zum ersten Mal müssen wir bei einem Dashcam-Test mit einem Schraubendreher ran. Denn die Halterung wird mit Schrauben an der Kamera fixiert. Die Stromversorgung kommt aus dem Zigarettenanzünder oder der OBD2-Buchse. Einen USB-Anschluss hat die Kamera nicht, Software-Updates sind also nicht vorgesehen. Weiter geht es mit den Einstellungen: Das Gerät hat dafür sechs Knöpfe. Ist die Kamera im Auto installiert, wird die Bedienung zu einem Glücksspiel. Denn erkennen, welcher Knopf welche Funktion hat, kann man nur, wenn man nah rangeht. Apropos Funktion: Um sich als Dashcam rühmen zu dürfen, fehlt der Lanmodo Vast Pro Night Vision Dashcam etwas ganz Wesentliches: die Möglichkeit, Aufnahmen manuell zu sperren. Zwar verfügt sie über einen G-Sensor, der die Sperrung einer Aufnahme initiiert, sobald er eine Erschütterung wahrnimmt, der manuelle Schutz vor dem Überschreiben ist aber nicht möglich.
Bedienung: 4/20 Punkten
Sicherheit: 3/10 Punkten

Qualität: In Sachen Bildqualität setzt die Landmodo Vast Pro Night Vision Dashcam keine Maßstäbe. Sie schafft zwar Full-HD (1080p) bei 30 Bildern pro Sekunde, aber die Aufnahmen können insgesamt nicht überzeugen. Sie sind zwar ausreichend hell, wirken aber unscharf und verpixelt. Hinzu kommt ein leichter Blaustich. Bei schlechten Lichtverhältnissen kommt starkes Rauschen hinzu – für eine Dashcam, die eigentlich auch ein Nachtsichtgerät sein soll, eine sehr schlechte Leistung. Wichtige Details wie Kennzeichen sind überhaupt nicht erkennbar. Andere Dashcams performen da wesentlich besser. Erschwerend hinzu kommt ein sehr schmaler Aufnahmewinkel von nur 45 Grad – eine gute Dashcam deckt mindestens 140 Grad oder mehr ab.
Qualität: 3/20 Punkten
Besonderheiten: Als Nachtsicht-System kann man die Dashcam auf dem Armaturenbrett oder in der Windschutzscheibe installieren, dort soll sie den Fahrer dabei unterstützen, in dunklen Bereichen auf der Straße mehr zu sehen. In der Praxis funktioniert das nur bedingt. Das Bild ist total verzerrt und zieht nach – so entgehen dem Fahrer im Ernstfall wichtige Details. Die Nachtsichtfunktion hellt lediglich die Bereiche auf, die ohnehin von einer Lichtquelle angestrahlt werden. Dort, wo es wirklich dunkel ist, bleibt es auch dunkel. Hinzu kommt starkes Rauschen, das die Aufnahmen unklar macht. Insgesamt ist diese Funktion also nicht zu gebrauchen.
Gesamt: 10/50 Punkten

Fazit und Daten in der Übersicht

Fazit: Aktuell gibt es die Landmodo Vast Pro Night Vision Dashcam nur online und in Dollar zu bestellen. Umgerechnet kostet sie rund 300 Euro. Dafür bekommt man eine Kamera, die keine guten Aufnahmen erzeugt, der eine zentrale Funktion fehlt und die auch bei der Assistenzfunktion (Nachtsicht) keinen guten Job macht. Insgesamt kann man das Geld besser anlegen.
Statement von Lanmodo zum Testergebnis
"Lanmodo Vast Pro is designed with a Sony CMOS sensor chip and 7-layer full glass to capture a clear image in full color at night. It provides bright vision under the minimal light situation, which was developed for safe driving at night. Since the product is designed with low-light magnification technology, its night vision effect will perform well under natural lighting at night. The view distance can up to 300M/984ft, providing drivers more reaction time to avoid an accident. For people who have poor eyesight or have to drive at night, Lanmodo Vast Pro is worth a second look."
Übersetzung: "Die Lanmodo Vast Pro ist mit einem Sony CMOS-Sensorchip und 7-Schichten-Vollglas ausgestattet, um nachts ein klares Bild in Farbe aufzunehmen. Dabei bietet sie helle Sicht bei minimaler Beleuchtung, um sicheres Fahren bei Nacht zu ermöglichen. Da das Produkt mit einer Technologie zur Vergrößerung bei schlechten Lichtverhältnissen ausgestattet ist, funktioniert der Nachtsichteffekt bei natürlichem Licht nachts gut. Die Sichtweite kann bis zu 300 Meter betragen, wodurch der Fahrer eine längere Reaktionszeit hat, um einen Unfall zu vermeiden. Für Menschen mit schlechtem Sehvermögen oder häufigen Nachtfahrten ist Lanmodo Vast Pro einen zweiten Blick wert."
Preis: rund 300 Euro
Max. Auflösung: Full-HD 1080p bei 25 fps
Aufnahme-Winkel: 45°
sD: bis 128 GB, Class 10
Display: 8-Zoll-IPS-Screen
GPS: nein
Länge Aufzeichnung: 1/3/5 Min Loops