Lustige Stellenanzeige der Hammer Polizei

Laser und Lichtschranke: So blitzt die Polizei

Lustige Stellenanzeige der Hammer Polizei

"Sie machen gern Fotos von Fremden?"

Die Polizei Hamm sucht auf Facebook nach Mitarbeitern zur Überwachung von Blitzern. Diese dürfen "den Leuten zur Not auch im Gebüsch auflauern".
"Sie machen gerne Fotos von Fremden? Sie mögen schnelle Autos? Um an ein Foto zu kommen, lauern sie den Leuten zur Not auch im Gebüsch auf? Später schicken Sie den Fremden die Bilder und verlangen Geld von ihnen? Dann ist dieser Job genau das Richtige für Sie!" So lautet der Text einer Stellenausschreibung, die die Hammer Polizei auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hat. Zum Schluss wird's konkreter: "Die Polizei Hamm sucht eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter zur Durchführung der technischen Verkehrsüberwachung – also zum Blitzen." Der Post wird unter den Usern heiß diskutiert: Bis 14. Februar, 11:04 Uhr wurde er 288-mal geteilt und 342-mal kommentiert. Die Kommentare gehen von Lob für den kreativen Text bis zu Spott für die blitzende Zunft. Und so mancher mag sich die Frage stellen: Ist diese Stellenausschreibung überhaupt ernst gemeint?

Offizielle Stellenausschreibung auf Polizei-Homepage

Ja, diesen Job gibt es! Verfolgt man den passenden Link im Facebook-Post, gelangt man direkt auf die Homepage der Hammer Polizei, wo die Stelle als "Mitarbeiterin/Mitarbeiter zur Durchführung der technischen Verkehrsüberwachung bei der Direktion Verkehr" höchst offiziell ausgeschrieben ist. Von Komik oder Satire ist dort nichts mehr zu lesen. Spätestens wenn man nach einem Klick auf die Anzeige eine zweiseitige PDF-Datei vor Augen hat, ist klar, dass es sich hier um die ernsthafte Suche nach einem Mitarbeiter zur Überwachung von Blitzlichtgeräten handelt. Bis zum 15. März 2019 können sich Interessenten bei der Polizei Hamm bewerben.

Stichworte:

Polizei WTF

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.