Marken-Check Seat: Alle Modelle aus dem TÜV-Report

Marken-Check Seat: Alle Modelle aus dem TÜV-Report

Marken-Check Seat: Alle Modelle aus dem TÜV-Report

Die feurigeren und besseren Volkswagen?

Neben VW, Audi und Skoda geht Seat ein wenig unter. Dabei bieten die Spanier durchaus lohnenswerte Alternativen zu Golf, A4 und Sharan.
2020 feiert Seat seinen 70. Geburtstag. Ursprünglich war Sociedad Española de Automóviles de Turismo, S.A., kurz Seat, ein Staatsunternehmen und der erste echte Autohersteller des Landes. Konzentrierte man sich zuerst nur auf den eigenen Markt, ist Seat mittlerweile in allen wichtigen Märkten vertreten und gehört seit 1986 zum Volkswagen-Konzern. Große Erfolge feiert Seat mit der Marke Cupra. Hießen früher die sportlichsten Ableger der Marke so, ist Cupra seit Anfang 2018 eine eigenständige Marke mit einem eigenen Logo, das an indianische Stammeszeichen erinnern soll. Doch wie gut sind gebrauchte Seat-Modelle?
 
Ein Bestseller im Portfolio der Spanier ist der Leon. Seit 1999 hat Seat das Kompaktklassemodell im Angebot, seit 2020 ist die vierte Generation erhältlich. Wer einen gebrauchten Leon sucht, findet auf dem Gebrauchtwagenmarkt eine große Auswahl an Exemplaren. Die dritte Generation (Typ 5F, Bauzeit 2012 bis 2020) gibt es als Fünftürer und erstmals als dreitüriges Coupé namens SC, sowie als Kombi ST.

Gebrauchtwagen mit Garantie

4.950 €

Seat Mii 1.0 MPI Reference, Gas

72.950 km
50 kW (68 PS)
05/2014
Zum Inserat
Gas, 2.9 l/100km (komb.) CO2 0 g/km*
4.980 €

Seat Mii 1.0 Style, Benzin

69.800 km
44 kW (60 PS)
12/2014
Zum Inserat
Benzin, 4.4 l/100km (komb.) CO2 102 g/km*
4.995 €

Seat Ibiza 1.2 TDI Reference Salsa, Diesel

127.846 km
55 kW (75 PS)
06/2013
Zum Inserat
Diesel, 3.8 l/100km (komb.) CO2 101 g/km*
5.290 €

Seat Mii 1.0 Style, Benzin

59.670 km
44 kW (60 PS)
09/2015
Zum Inserat
Benzin, 4.5 l/100km (komb.) CO2 105 g/km*
5.430 €

Seat Mii 1.0 Style Salsa, Benzin

47.953 km
44 kW (60 PS)
07/2013
Zum Inserat
Benzin, 4.5 l/100km (komb.) CO2 107 g/km*
5.480 €

Seat Mii 1.0 Chic 60, Benzin

98.989 km
44 kW (60 PS)
10/2015
Zum Inserat
Benzin, CO2 0 g/km*
5.490 €

Seat Mii 1.0 Chic | | | |, Benzin

95.530 km
44 kW (60 PS)
06/2016
Zum Inserat
Benzin, 4.1 l/100km (komb.) CO2 97 g/km*
Seat Mii 1.0 MPI Reference, Gas +

69469 Weinheim, KATOmobile 24 GmbH

Seat Mii 1.0 Style, Benzin +

21629 Neu Wulmstorf, Autohaus M.Meyer GmbH

Seat Ibiza 1.2 TDI Reference Salsa, Diesel +

26655 Westerstede, Henry Wolkenhauer GmbH

Seat Mii 1.0 Style, Benzin +

42349 Wuppertal, Autohaus Christine Stratmann e.K.

Seat Mii 1.0 Style Salsa, Benzin +

08280 Aue, Oppel GmbH

Seat Mii 1.0 Chic 60, Benzin +

66740 Saarlouis, Marc Zyrull GmbH Saarlouis

Seat Mii 1.0 Chic | | | |, Benzin +

94447 Plattling, AVP AUTOLAND GmbH & Co. KG Seat

Schaut man sich alle Ergebnisse der Hautuntersuchungen an, fällt auf, dass die dritte Generation grundsolide ist. Die Lenkung, die Achsaufhängung, Bremsen sowie die Beleuchtung sind überdurchschnittlich gut. Leicht unterm Durchschnitt sind lediglich die Achsfedern und Dämpfer.

Exeo: Unbekannt, aber gut

Praktisch, aber selten: Der Seat Exeo Kombi ST hat ein maximales Ladevolumen von 1350 Litern.

Ein weniger bekannter Vertreter ist der Seat Exeo. Zum einen liegt das daran, dass die spanische Mittelklasse seit 2013 nicht mehr gebaut wird. Zum anderen wurden vom Exeo, der oberhalb des Toledo angesiedelt ist, nie richtig viele Exemplare verkauft. In seinem fünfjährigen Produktionszeitraum wurden lediglich 81.552 Fahrzeuge produziert. Zum Vergleich: Seat hat 2019 insgesamt 138.670 Fahrzeuge verkauft. Optisch erinnert der Exeo an einen alten Audi A4. Und das kommt nicht von ungefähr: Als Basis dient der bis 2008 gebaute Audi A4 B7. Rund 70 Prozent stammen vom Ingolstädter Konzernbruder. Darunter die Karosserie, der Antriebsstrang, das Fahrwerk sowie die Motoren. Die spanische Mittelklasse hat von der langen Bauzeit des Audi A4 profitiert, denn seine Technik überzeugt. Beim als Limousine oder Kombi erhältlichen Exeo gibt es technisch keinen Grund zur Klage. Die Bremsen überzeugen, die Lenkung sowie die Achsaufhängung sind überdurchschnittlich gut. Der Exeo teilt aber die typischen Baustellen des A4, darunter fallen Zahnriemenrisse beim TDI sowie verschlissene Kupplungen. Wie die anderen Modelle von Seat abschneiden, zeigt AUTO BILD in der Bildergalerie.

Marken-Check Seat: Alle Modelle aus dem TÜV-Report


*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.