McLaren Senna kracht in Mauer

McLaren Senna: Supercar-Crash in England

Nächster McLaren Senna gecrasht

Das sieht nach Totalschaden aus: Ein sündhaft teurer McLaren Senna wurde in England böse demoliert. Nicht der erste Unfall mit einem der limitierten Supercars.
Wieder einer weniger. Kurze Zeit nachdem in München ein Besitzer seinen nagelneuen McLaren Senna vor die Wand fuhr (siehe unten), hat es in England ein weiteres Exemplar der limitierten 500er-Serie erwischt: Nahe Southend in der Grafschaft Essex (rund 100 Kilometer östlich von London) wurde Mitte Dezember 2018 eines der Supercars in einen verhängnisvollen Crash verwickelt. Dabei verlor der britische Supersprinter (800 PS, in 2,8 Sekunden von 0 auf 100) unter anderem seinen Kotflügel vorne links, das Rad wurde aus der Aufhängung gerissen. Wie ein Video (siehe unten) zeigt, schlugen offenbar auch Trümmerteile in die Windschutzscheibe. Etwas rätselhaft am Video ist, dass Aufnahmen zu Beginn offenbar gespiegelt sind und der Schaden auf der rechten Seite des McLaren zu sein scheint. Fotos mehrerer britischer Medien (auch im Video) belegen jedoch die Authentizität des Unfalls, in den insgesamt drei Fahrzeuge verwickelt waren und bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Verhängnisvoller Fahrfehler in Grünwald

Gut einen Monat zuvor hatte ein stolzer Besitzer in München sein 1,2-Millionen-Euro-Supercar kurz nach der Auslieferung gegen eine Mauer gesetzt. Der Schaden an dem Wagen mit teurer Carbon-Karosse und weniger als 100 Kilometer auf dem Tacho war beträchtlich, er wurde auf 850.000 Euro geschätzt! Beide Airbags lösten bei dem Unfall aus, bei dem der 43-jährige Unternehmer aus Grünwald offenbar die Kontrolle über den Supersportwagen verloren hatte. Grund für den Crash soll ein Fahrfehler gewesen sein, die Polizei konnte keine Hinweise auf überhöhte Geschwindigkeit feststellen. Der McLaren-Fahrer kam bei dem Unfall unverletzt davon. Schnell kursierte ein Foto vom demolierten Auto auf Instagram.

Erster McLaren Senna in Deutschland 

Der gecrashte McLaren war nicht nur das erste in Deutschland ausgelieferte Modell, sondern auch der weltweit erste verunglückte Senna. Von dem Rennwagen mit Straßenzulassung wurden nur 500 Exemplare gebaut. Er wird erst seit Herbst 2018 ausgeliefert. Auf den Unfall reagiert McLaren zugeknöpft. Unmittelbar nach dem Crash funkte das Auto offenbar ein Notsignal, denn kurze Zeit später tauchten Firmen-Mitarbeiter auf, die hastig den kaputten Sportwagen mit Tüchern vor neugierigen Blicken schützten.

Stichworte:

Supercars

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.