Mercedes E 500 Coupé: C 207, V8, Preis

Mercedes E 500 Coupé: Gebrauchtwagen, C 207, Preis, AMG

500er Coupé mit V8 und 408 PS

Das Mercedes E Coupé gab es zwar nie als AMG 63 – aber auch das Topmodell E 500 hat einen V8 mit über 400 PS. Dieser Gebrauchte ist einen Blick wert!
Offiziell hat es ein Mercedes E 63 Coupé nie gegeben. Aber auch das Topmodell Mercedes E 500 hat einen V8 unter der Haube – ab 2011 sogar mit Biturbo und 408 PS! Genau so ein Mercedes E 500 Coupé in eleganter Farbkombination wird jetzt verkauft. Der Preis geht absolut in Ordnung!

E 500 mit V8 zum fairen Preis

Zwischen 2009 und 2017 hat Mercedes das E-Klasse Coupé der Generation C 207 gebaut. Eine AMG-Version gab es nicht, stattdessen mussten die Kunden zum kleineren C 63 greifen – den gab es mit V8-Sauger und bis zu 517 PS im C 63 Black Series. Was kaum bekannt ist: Auch das E-Klasse Coupé gab es mit V8. Zwischen 2009 und Sommer 2011 arbeitete ein V8-Sauger (M 273) mit 5,5 Liter Hubraum und 388 PS im E 500. Ab Mitte 2011 wurde der Sauger durch den 4,7-Liter-V8-Biturbo (M 278) mit 408 PS und 600 Nm ersetzt. Gleichzeitig wurde die normale 7G-Tronic durch das moderne 7G-Tronic Plus ersetzt. So beschleunigt das Coupé in nur 4,8 Sekunden auf Tempo 100 und wird bei 250 km/h elektronisch eingebremst. In Foren berichten einige Besitzer sogar, dass das Coupé annähernd 300 km/h schaffen soll – ganz ohne AMG-Kürzel.

Das Coupé ist keine fünf Jahre alt

Das E-Klasse Coupé (C 207) sieht auch heute noch elegant aus. Typisch Benz: die fehlende B-Säule!

Im Juni 2013 wurden Coupé und Cabrio der E-Klasse auch optisch aufgefrischt. Die Modellpflege ist an modifizierten Schürzen sowie neuen Scheinwerfern und Rückleuchten zu erkennen. Ein spätes Modell des E 500 Coupé wird aktuell bei "Reichstein Automobile" in Berlin verkauft. Der Benz stammt aus erster Hand, wurde erstmals im November 2015 zugelassen und hat belegbare 87.596 Kilometer auf dem Tacho. Der Wagen wird als unfallfrei angegeben, das Scheckheft wurde durchgehend bei Mercedes gepflegt. Den letzten der sechs Service-Stempel gab's am 12. September 2019 bei Kilometerstand 84.251.

Ehemaliger Neupreis rund 90.000 Euro

Die Farbkombination "Cavansitblau metallic" mit hellbraunem Innenraum wirkt besonders edel und ist eher selten zu finden. Zudem ist das Topmodell mit Panoramadach, Standheizung, AMG-Paket, Intelligent Light System und einigem mehr sehr gut ausgestattet. 2015 lag der ehemalige Basispreis des E 500 Coupé bei 71.340 Euro, mit der oben genannten Ausstattung standen bei diesem Coupé allerdings schnell 90.000 Euro auf der Rechnung.

E 500 Coupés gibt es schon unter 20.000 Euro

Eher unsportlich: Der Gangwahlhebel sitzt beim E-Klasse Coupé an der Lenksäule.

Keine fünf Jahre später soll der 408 PS starke E 500 noch 32.480 Euro kosten – neuer TÜV und Gebrauchtwagengarantie inklusive. Das Angebot an E 500 Coupé ist überschaubar. Die günstigsten Modelle starten bei etwas unter 20.000 Euro – dann handelt es sich allerdings noch um das Modell mit V8-Sauger. Faceliftmodelle ab 2013 mit V8-Biturbo gibt es ab etwa 28.000 Euro, dann allerdings oft vom Privatverkäufer. Aus diesem Grund ist dieses E 500 Coupé fair eingepreist. Technisch gilt der E 500 als unproblematisch. Vereinzelt gibt es Berichte über defekte Kettenspanner – dieses Problem tritt aber nicht überdurchschnittlich oft auf.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.