Mercedes G 65 AMG (2018): Preis, Gebrauchtwagen

Brachiale G-Klasse mit V12 zu verkaufen

In diesem G 65 AMG stecken Extras im Wert eines 3er BMW. Allein der Lack kostete knapp 8000 Euro! Jetzt wird der V12-G verkauft – mit 113.000 Euro Wertverlust!
Der Mercedes G 65 AMG ist die rollende Verkörperung des Mottos "Viel hilft viel". 630 PS und wahnsinnige 1000 Nm Drehmoment aus zwölf Zylindern egalisieren die 2,5 Tonnen Leergewicht. Ein Übermaß an Luxus schwemmt jeden Gedanken an die 40 Jahre alte Grundkonstruktion hinfort. 2018 lief die Produktion aus, eines der letzten gebauten Exemplare steht jetzt zum Verkauf. Der Vorbesitzer hat sich nicht lumpen lassen: Zum damaligen Grundpreis von gut 275.000 Euro gesellten sich noch einmal über 35.000 Euro an Extras! Trotz des massiven Wertverlusts ist der Dinosaurier mit Stern auch gebraucht noch alles andere als ein Schnäppchen. Beim G 65 kommt stets der Motor an erster Stelle. Der Biturbo-V12 presst aus sechs Litern Hubraum 630 PS und wahnwitzige 1000 Nm. Krass: Das Drehmoment ist sogar noch begrenzt, um Getriebeschäden an der Siebengang-Automatik zu vermeiden. Laut Mercedes wären über 1100 Nm möglich gewesen. Auch so schiebt sich der Allradler in beachtlichen 5,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h, bei 230 km/h wird er elektronisch eingebremst. Der Verbrauch ist natürlich jenseits von Gut und Böse, unter 20 Liter auf 100 Kilometer lässt sich der Benz nahezu nicht bewegen. Das ist Besitzern aber tendenziell egal, denn die Kosten sind beim G 65 generell hoch. Das gilt besonders für den Neupreis, und hier setzt dieses Exemplar ein Ausrufezeichen. Aufsummiert stecken in diesem SUV Extras für gut 35.000 Euro! Dafür gibt es bei BMW schon einen neuen 3er. (BMW M340d bei carwow.de mit einer Ersparnis bis 10.748 Euro).

Allein der Lack kostete fast 8000 Euro

Innen beinhaltet die Exclusive-Edition u. a. klimatisierte Multikontursitze in Nappaleder mit Prägung.

Den Löwenanteil davon machen zwei Extras aus. Erstens die Lackierung namens "AMG Monza Grau Magno", die mit 7773,50 Euro zu Buche schlägt. Zweitens hat sich der Vorbesitzer für die 11.935,70 Euro teure Exclusive-Edition entschieden. Darin enthalten sind unter anderem polierte 21-Zoll-Felgen, ein Unterfahrschutz und Ersatzradabdeckung in Wagenfarbe. Innen liefert sie klimatisierte Multikontursitze vorne, Nappaleder mit Prägung in Carbon-Struktur, Mikrofaser-Dachhimmel und vieles mehr. Weitere aufpreispflichtige Extras dieses G 65 sind Carbon-Zierleisten außen und innen, Standheizung, Fondentertainment, TV-Funktion, Abstandstempomat, selbstlenkende Einparkhilfe, und vieles mehr.

Letzte G-Klasse mit V12

Enorm teuer, enorm wuchtig, enorm stark: Mercedes G 65 AMG fahren ist ein Statement.

Der angebotene G 65 wurde im Januar 2018 erstmals zugelassen und ist in dieser Zeit 43.358 Kilometer gelaufen. Laut Anzeige stammt der Benz aus erster Hand und ist scheckheftgepflegt. Weil es einfach noch einmal gesagt werden muss: Neu kostete der Über-Benz etwa 310.000 Euro. Mit TÜV und Garantie steht er jetzt für 197.540 Euro beim Händler. Auch nach einem Wertverlust im Gegenwert einer S-Klasse ist der G 65 also das Gegenteil eines günstigen Gebrauchten. Immerhin kann man sich damit trösten, einen exklusiven Luxus-Geländewagen zu fahren, den es so nicht mehr geben wird. Beim Nachfolger ist nämlich bei acht Zylindern Schluss. Hier gibt es weitere gebrauchte Mercedes G 65 AMG mit Garantie!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.