Mercedes GLA 45 AMG (X 156) mit 360 PS: gebrauchtes Kompakt-SUV

GLA 45 AMG für ein Drittel des Neupreises

Ein Mercedes GLA 45 AMG mit 360 PS verspricht extremen Fahrspaß und erhält gute Noten beim TÜV. Aktuell wird ein besonders preiswertes, gebrauchtes Exemplar angeboten!
2013 kam der erste Mercedes GLA (X 156) auf Basis der A-Klasse auf den Markt. Für ein waschechtes SUV fehlt ihm etwas der imposante Auftritt, doch dafür geht der schwungvoll gestaltete GLA als stylisher Typ durch. Die brachiale 360 PS starke AMG-Version (GLA 45) zählt zu den fahraktivsten Kompakt-SUVs auf dem Markt. In Siegen (Nordrhein-Westfalen) steht nun ein besonders günstiges Exemplar für weniger als 27.000 Euro zum Verkauf Sein Neupreis betrug 2014 noch solide 73.173 Euro – also fast das Dreifache.
Der AMG in Mountaingrau wurde im November 2014 zum ersten Mal zugelassen und ist bisher nur 101.906 Kilometer gelaufen. Sein 2-Liter-Vierzylinder mit Twinscroll-Turbolader leistet 360 PS, die das kompakte Sport-SUV in 4,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei abgeregelten 250 km/h. 26.990 Euro ruft der Händler für den Mercedes auf. Dafür wird viel geboten: Das Fahrzeug hat eine umfangreiche Sonderausstattung mit Vollleder, Sitzheizung, Panorama-Glasschiebedach, Navigationssystem und Harman Kardon-Soundsystem. Zahlreiche Assistenten wie eine Rückfahrkamera, Regensensor, Tempomat und Parkassistenten sind ebenfalls mit an Bord. Eine Heckschürze in Diffusor-Optik und eine AMG-Frontschürze kennzeichnen das Kraftpaket als Mitglied der AMG-Gilde. Eine Hochleistungs-Bremsanlage und Sport-Abgasanlage und das Speedshift-DCT-7-Gang-Sportgetriebe sind weitere AMG-Insignien. Insgesamt macht der GLA 45 AMG auf den Inserats-Bildern einen sehr gepflegten Eindruck. Der Wagen wirkt weder patiniert noch allzu stark gebraucht. Laut Händler ist er scheckheftgepflegt, HU und AU wurden gerade erneuert.

Ein Kurvenräuber und exzellente Noten beim TÜV

Fein gemacht: hochwertige Materialien und gute Verarbeitung. Die Bedienung ist verschachtelt.

Trotz seiner offiziellen Einordnung als Kompakt-SUV ist der GLA ist mit seiner vergleichsweise bescheidenen Sitzhöhe eher den echten Kompakten zuzuordnen. Da der GLA das flache Innenraumkonzept der fünftürigen A-Klasse imitiert, steht auch entsprechend wenig Platz zur Verfügung. Der GLA eignet sich somit nur bedingt für längere Touren mit großgewachsenen Passagieren. Trotz einer Außenlänge von 4,45 Metern können hinten selbst Kinder kaum sitzen. Sein Revier ist die Rennstrecke, hier macht so ein GLA 45 mit serienmäßigem Allradantrieb richtig Laune. Kurve um Kurve vernascht der Benz ohne Seitenneigung und zeigt ein extrem neutrales Fahrverhalten. Zudem überzeugt der kernige Sound im Sport-Modus. Für den Alltag ist das rustikale Fahrwerk etwas zu hart abgestimmt – erhält aber durchweg gute Noten vom TÜV. Insgesamt macht ein GLA bei der Hauptuntersuchung nur sehr wenig Ärger. Die Bremsen sind top und der Benz zeigt gute Werte beim Licht, nur die optionalen Bi-Xenon-Scheinwerfer beschlagen manchmal. Das aufpreispflichtige Panoramadach macht bei einigen Autos Klappergeräusche. Hier gibt es weitere gebrauchte Mercedes GLA 45 AMG mit Garantie!

Stichworte:

Kompakt-SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.