Mercedes S 650 Brabus Rocket 900 wird verkauft

Brabus-Rakete mit 900 PS zu verkaufen

Der Brabus Rocket 900 vereint feinsten Luxus mit brutaler Leistung – und ist damit eine der extremsten S-Klassen. Aktuell steht ein Rocket 900 zum Verkauf!
Brabus Rocket 900 heißt dieses Auto. Einerseits erscheint diese Bezeichnung unangebracht, angesichts eines über zwei Tonnen schweren Luxus-Schlittens vom Format einer Mercedes S-Klasse. Andererseits passt der Name aber schon – bei einer Beschleunigung von 0 auf 100 in 3,7 Sekunden und 350 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der Super-Benz, den Brabus 2015 als "schnellste Luxuslimousine der Welt" präsentierte, ist ein Widerspruch auf vier Rädern. Das pure Extrem, ausgekleidet mit den feinsten Materialien und befeuert von einem Motor, der jeden Supersportwagen in den Schatten stellt: ein mächtiger 6,3-Liter-V12 mit 900 PS und einem maximalen Drehmoment von atemberaubenden 1500 Nm. Das Beste: Eines dieser exklusiven Autos steht zum Verkauf!

Mit "Coming Home" schlägt der Rocket leisere Töne an

Luxus pur: Der Innenraum des Brabus erinnert an 1001 Nacht.

Im badischen Hechingen wird aktuell ein gebrauchter Brabus Rocket 900 angeboten. Die auf dem Mercedes-Maybach S 650 basierende "Rakete" wurde im Oktober 2015 zugelassen und ist seitdem 14.990 Kilometer gelaufen. In der metallic-schwarzen Edelkarosse steckt alles, was die Palette hergibt, zum Beispiel helles Leder auf den Massage-Sitzen, TV-Geräte im Fond und WLAN. Der Händler preist das Auto mit "Vollausstattung" an, alle Features sind in der Anzeige aufgeführt. Auch an der Optik hat Brabus nicht gespart: Schürze, Heckspoiler und Diffusor sind aus Carbon, dazu gibt's geschmiedete LM-Felgen Marke "Platinum Edition". Im Sportmodus röhrt der Rocket kraftvoll aus vier dicken Rohren. Wer es dezenter mag, der schaltet in den leiseren "Coming Home"-Modus, zum sanften Einrollen in die heimische Einfahrt. Das Brabus-Spezialfahrwerk lässt dem Fahrer stets die Wahl zwischen kontrollierter Tempofahrt und entspanntem Gleiten. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Siebengang-Automatikgetriebe und lässt sich optional über die Schaltwippen bedienen.

75.000 Euro an Wert verloren, aber immer noch nicht günstig

Der Ausnahme-Daimler kostete ab Werk 347.000 Euro. Etwa vier Jahre und knapp 15.000 Kilometer nach seiner Erstzulassung hat der hier angebotene Brabus Rocket 900 rund 75.000 Euro an Wert verloren – kostet aber immer noch stattliche 272.510 Euro! Für so ein seltenes Fahrzeug ist das aber nicht ungewöhnlich. Vergleichbare Angebote sind auf dem Gebrauchtwagenmarkt ohnehin kaum zu finden, der Brabus Rocket 900 ist schlichtweg einzigartig! Weitere Mercedes S-Klassen gibt es hier im Angebot!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.