Mitsubishi Outlander: Gebrauchtwagen, SUV, Preis

Ein drei Jahre alter Mitsubishi Outlander zum kleinen Preis

Der Mitsubishi Outlander bietet viel Platz und eine gute Ausstattung zum kleinen Preis. Dieses drei Jahre alte Exemplar kostet weniger als 15.000 Euro!
Es muss nicht immer ein VW, Skoda oder BMW sein. Im SUV-Segment gibt es einige Außenseiter, die allzu oft übersehen werden. Einer davon ist der Mitsubishi Outlander. Dieses drei Jahre alte Exemplar mit knapp 50.000 Kilometern kostet weniger als 15.000 Euro!
Die dritte Generation des Mitsubishi Outlander ist seit 2012 auf dem Markt und auf unseren Straßen nicht besonders häufig anzutreffen. Während der gesamten Bauzeit hat das 4,70 Meter lange SUV zwei Modellpflegen spendiert bekommen: die erste im Jahr 2015, die zweite drei Jahre später. Zum Marktstart war der Outlander mit einem Zweiliter-Benziner oder einem 2,2-Liter-Diesel erhältlich. Beide Motoren leisten jeweils 150 PS und waren wahlweise mit Vorderrad- oder Allradantrieb und manuellem oder CVT-Getriebe erhältlich. Zudem hatten die Kunden die Wahl zwischen einer Fünf- oder Siebensitzer-Konfiguration, wobei die dritte Sitzreihe eher für Kinder geeignet ist. 

Gute Ausstattung und fünf Jahre Garantie

Große Klappe und viel Stauraum: Bei umgeklappten Rücksitzen fasst der Outlander über 1700 Liter. 

Seit 2014 bietet Mitsubishi sein SUV als Outlander PHEV an. Der Plug-in-Hybrid kann bis zu 54 Kilometer rein elektrisch fahren und hat sich in den letzten Jahren eine treue und zufriedene Fangemeinde aufgebaut. Hinzu kommt, dass das SUV einen großen Kofferraum (bis zu 1754 Liter), eine gute Sicherheitsausstattung und fünf Jahre Hersteller-Garantie bietet. In Deutschland ist der Outlander als Sondermodell Spirit aktuell ab 24.165 Euro zu haben, doch im AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt gibt es das SUV noch deutlich günstiger. In Hamburg wird ein Outlander 2.0 in der Edition 100 aus dem Jahr 2017 verkauft. Er stammt aus erster Hand, ist unfallfrei und wurde in den letzten drei Jahren gerade mal 49.114 Kilometer gefahren. Zudem ist der Outlander scheckheftgepflegt und hat noch zwei Jahre Hersteller-Garantie.

Outlander zum halben Neupreis

Der Innenraum sieht sehr gepflegt aus, kein Wunder bei nicht mal 50.000 Kilometern. 

Die Ausstattung ist gut: Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Rückfahrkamera, Sieben-Zoll-Touchscreen inklusive Apple Carplay und Android Auto, Tempomat, Sitzheizung, Privacy-Verglasung und mehr sind an Bord. Einschließlich der Sonderlackierung in "Karminrot" lag der Neupreis für diesen frontangetriebenen Outlander in der Fünfsitzer-Konfiguration bei knapp 30.000 Euro. Drei Jahre später möchte der Händler noch 14.975 Euro für das SUV haben, was absolut in Ordnung geht, denn dieser Outlander gehört zu den preiswertesten aktuell verfügbaren 2017er-Modellen.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.