Modellpflege Ford Maverick

Alles mit Lack

Leicht aufgehĂŒbscht startet der Ford Maverick ins Modelljahr 2006 mit lackierten StoßfĂ€ngern, TĂŒrgriffen und Schwellern.
Ford gönnt seinem Parade-SUV im Modelljahr 2006 eine kleine Schönheitskur: Das Topmodell, der Maverick Limited mit V6 (203 PS), bekommt lackierte StoßfĂ€nger, TĂŒrgriffe und Schweller. NatĂŒrlich in Wagenfarbe. Auf Wunsch gibt es das Paket auch fĂŒr die Einstiegsvariante "Highclass" mit dem 2,3-Liter-Vierzylinder (150 PS).

Auch im Innenraum des Maverick haben die Amis ein wenig renoviert: Die Mittelkonsole wurde neu gestaltet und glĂ€nzt nun in Aluminium-Optik. UnverĂ€ndert an Bord ist das IPS, das unter anderem zweistufige Front-, Seiten- und Kopf/Schulter-Airbags vorn wie hinten beinhaltet. Bei den Sonderausstattungen gibt es kĂŒnftig mehr Möglichkeiten, die Optik des Offroaders aufzuwerten. Im Programm sind zwei Styling-Pakete, die mit optischen Unterfahrschutz-Elementen aus Kunststoff an Front und Heck fĂŒr einen kernigen Auftritt sorgen sollen. Der Einstiegspreis fĂŒr den "neuen" Maverick liegt bei 25.990 Euro, fĂŒr das Topmodell werden 32.100 Euro fĂ€llig.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen gĂŒnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.