Nissan GT-R (2010): Preis, Kosten, Gebraucht

Nissan GT-R R35 (2010): Preis, Kosten, Gebrauchtwagen

Nissan GT-R zum Schnäppchenpreis?

485 PS, 3,5 Sekunden auf 100 km/h, 310 km/h Spitze. Der Nissan GT-R ist ein reinrassiger Sportwagen. Ein unverbasteltes Exemplar stand zum Verkauf – für unter 40.000 Euro!
Der seit 2007 gebaute Nissan GT-R ist noch immer beliebt. Die Zulassungszahlen sind seit Jahren konstant. Der Neupreis von mindestens 99.900 Euro ist allerdings sportwagentypisch hoch (Ersparnis bei carwow.de mindestens 7398 Euro). Anders sieht es bei gebrauchten GT-R aus. Beim Autohaus Bartels gab es einen gebrauchten GT-R für nur 39.990 Euro! Ein echtes Schnäppchen, denn der GT-R wurde offenbar bereits verkauft!

Knapp 500 PS und Allradantrieb

Der GT-R der ersten Serie leistet 485 PS. Der Nissan ist bis auf die Auspuffanlage und das Fahrwerk im Serienzustand.

Für den aufgerufenen Preis gab es einen Nissan GT-R R35 der ersten Serie. Mit Baujahr 2010 ist er eines der letzten Vorfacelift-Modelle und leistet serienmäßige 485 PS. Das reicht für 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. Die Kraft wird an die Hinterräder geleitet, bei Schlupf schalten sich die Vorderräder dazu. Geschaltet wird über ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe. Das Coupé hat eine Sportauspuffanlage und ein Gewindefahrwerk verbaut. Beim Nissan GT-R geht das noch als Originalzustand durch. Die Farbkombination des angebotenen GT-R passt gut zu dessen Understatement-Charakter: Weißer Lack und schwarzer Innenraum wirken unauffällig und edel.

Achillesferse: Getriebe

Die 128.000 km sieht man ihm nicht an: Im Innenraum sind keine sichtbaren Abnutzungsspuren zu erkennen.

Der aufgerufene Preis erscheint günstig. Vergleichbare Exemplare kosten einige Tausender mehr, doch zum Zustand des Nissan äußerte sich der Händler nicht. Bei der Laufleistung von 128.000 km war beim Kauf deshalb zumindest Vorsicht geboten. Es müssen auf jeden Fall die Folgekosten bedacht werden. Das Getriebe gilt als defektanfällig und nicht standfest. Hier lohnt eine präventive Getriebeverstärkung. Importracing z.B. bietet diesen Service ab etwa 6000 Euro an. Die Investition lohnt sich. Muss das Getriebe nämlich ersetzt werden, kann der Traum vom günstigen Nissan GT-R schnell platzen. Ein neues Getriebe kostet inklusive Einbau um die 30.000 bis 40.000 Euro – so viel wie ein gebrauchter GT-R!

Autor: Moritz Doka

Stichworte:

Sportwagen V6

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.