Nissan GT-R Tuning: JRM GT23

Nissan GT-R Tuning: JRM GT23

Dieser Nissan GT-R kostet fast 500.000 Euro

Tuner JRM will den ultimativen Nissan GT-R bauen. 760 PS und jede Menge Carbon sind beim GT23 inklusive. Der Preis: fast eine halbe Million Euro!
Es braucht eigentlich kein Tuning, um mit dem Nissan GT-R Spa├č zu haben. Der Japan-Sportler leistet von Haus aus schon satte 570 PS, als Nismo-Version sogar 600 PS. Dazu kommen bis zu 652 Newtonmeter Drehmoment, die den GT-R in 2,8 Sekunden auf Tempo 100 treiben. Reicht nicht, hat der britische Tuner JRM beschlossen ÔÇô und legt mit dem JRM GT23 einen verdammt teuren Rennwagen f├╝r die Stra├če auf!

Die Basis bildet das GT3-Fahrzeug

Vom Serien-Innenraum ist nicht viel ├╝brig geblieben, der JRM ist ein rassiger Stra├čen-Rennwagen.

Als Basis f├╝r den ultimativen Nissan GT-R dient der ebenfalls von JRM entwickelte GT3-Renner. Den allerdings hat der Schrauber nach eigenen Angaben noch mal komplett ├╝berarbeitet: Weniger Gewicht, bessere Gewichtsverteilung, neue Motorposition, ├╝berarbeitetes Getriebe und verbessertes Fahrwerk sind nur einige der Punkte, in denen sich der JRM GT23 vom GT3-Renner unterscheidet. Die Leistung des 3,8-Liter-V6 steigt auf 659 PS, wer das "Extreme Pack" bestellt, bekommt sogar 760 PS geliefert. Ein massiver Heckfl├╝gel und weitere Aerodynamik-Ma├čnahmen sorgen f├╝r Abtrieb und Windschl├╝pfigkeit, es gibt einen FIA-├ťberrollk├Ąfig, eine Tanksystem aus dem Rennsport, Feuerl├Âscher und R├Ąder mit Zentralverschluss. Und obwohl das alles nach Rennstrecke schreit, soll der JRM GT23 eine Stra├čenzulassung bekommen. Ganz billig ist der Spa├č allerdings nicht: Die 23 geplanten Einheiten sollen ab Fr├╝hjahr 2020 produziert und jeweils f├╝r rund 500.000 US-Dollar (circa 450.000 Euro) verkauft werden.

Autor: Michael Gebhardt

Stichworte:

Sportwagen Rennwagen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g├╝nstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.