Opel Astra J OPC (2013): gebraucht kaufen, technische Daten, Motor

Astra OPC mit 280 PS unter 16.000 Euro

250 km/h Spitze, Leistung satt: Der Opel Astra J OPC ist ein Sportcoupé erster Güte. Dieser Gebrauchtwagen kostet nur noch die Hälfte des Neupreises!
Der Opel Astra J OPC ist mit 280 PS der bislang stärkste Serien-Astra. Der Nachfolger muss mit nur noch 200 PS auskommen. Die satte Leistung war nicht billig, neu kostete der Sport-Astra zuletzt mindestens 36.750 Euro. Als Gebrauchtwagen gibt es ihn deutlich günstiger: Dieser OPC aus dem Baujahr 2013 steht aktuell für knapp unter 16.000 Euro zum Verkauf. Dafür gibt es ein scheckheftgepflegtes Sportcoupé mit TÜV und Garantie. Nur eine Sache trübt den Schein etwas.

Zum blauen Opel Astra OPC

Obwohl schon sieben Jahre alt, wirkt der OPC optisch noch frisch und dynamisch. Frontschürze mit großen Lufteinlässen, breite Backen, Dachspoiler und zwei dicke Endrohre heben ihn von den schwächeren Varianten ab. Der Lack in "Arden-Blau" in Verbindung mit den mattschwarzen Felgen verleiht dem OPC ein noch mal sportlicheres Outfit. Beim OPC geht es aber nicht nur um die Optik, er kann auch liefern. Sein Zweiliter-Turbovierzylinder leistet 280 PS und 400 Nm Drehmoment. Die aufwendige Hiperstrut-Vorderradaufhängung (High Performance Strut = Hochleistungs-Federbein) reduziert die Antriebseinflüsse trotz Vorderradantrieb auf ein Minimum.

Sportliches Cockpit im Astra OPC

Knopf-Flut im Astra-Cockpit. Der Lenkradkranz ist sportlich ausgeformt, aber etwas abgegriffen.

In glatten sechs Sekunden sprintet der Handschalter auf 100 km/h, Spitze 250 km/h. Das Opel Performance Center verpasste dem Top-Astra ein mechanisches Lamellen-Sperrdifferenzial und eine Brembo-Bremsanlage mit gelochten Scheiben rundum. Fahrwerk, Sperre und Bremsen sorgen dafür, dass der schnelle Astra trotz seines heftigen Leergewichts von knapp 1,6 Tonnen kein Querdynamik-Muffel ist. Der Innenraum wartet mit Integralsitzen, Alu-Pedalen, sportlich ausgeformtem Lenkradkranz und zahlreichen OPC-Logos auf. Sitzheizung, Navi und Tempomat sorgen für den nötigen Komfort.

20.000 Kilometer pro Vorbesitzer

Der Astra J OPC gibt sich optisch sportlich, aber nicht übertrieben aggressiv.

Die Gebraucht-Eckdaten des starken Astra klingen zunächst gut: Das Coupé ist laut Inserat unfallfrei und scheckheftgepflegt. In sieben Jahren haben sich nur 82.650 Kilometer auf dem Tacho angesammelt. Etwas sticht aber heraus: Trotz der geringen Laufleistung hatte der Opel sage und schreibe vier Vorbesitzer! Der günstige Preis macht es einem jedoch leicht, darüber hinwegzusehen. 15.925 Euro will der Händler haben, inklusive TÜV und einem Jahr Garantie. Ein gutes Angebot – wenn man damit leben kann, die fünfte Stelle im Fahrzeugbrief zu besetzen. Hier gibt es weitere gebrauchte Opel Astra mit Garantie!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.