Opel Insignia B Grand Sports: gebraucht, Preis, kaufen, Turbo

Turbo-Opel mit 260 PS und 25.000 Euro Wertverlust in drei Jahren!

Dieser gebrauchte Opel Insignia ist keine drei Jahre alt und topgepflegt. Preis: unter 20.000 Euro. Ein Angebot mit Schnäppchencharakter!
Der Insignia löste 2008 den Vectra als Mittelklasse-Opel ab. Mit seiner geschwungenen Silhouette und den etwas üppigeren Maßen versprühte er einen Hauch von Oberklasse und war auch dementsprechend teurer als sein Vorgänger. Fast neun Jahre überdauerte die erste Generation. Insgesamte produzierte Opel eine knappe Million vom Insignia A. Mit dem ab 2017 erhältlichen Insignia B setzten die Rüsselsheimer den eingeschlagenen Kurs fort, das neue Mittelklasse-Modell ist noch etwas schnittiger und eleganter als der Vorgänger. Und ebenfalls nicht günstig. Die Top-Version mit turbogeladenem Reihenvierzylinder und 260 PS kostete schon in der Basis rund 42.000 Euro. Das war vielen offensichtlich zu teuer – der stärkste Insignia B wurde nach nur einem Jahr wieder eingestellt. Jetzt gibt es ihn gebraucht deutlich günstiger: Ein Händler im westfälischen Dinslaken bietet einen 2017er Opel Insignia Grand Sport mit Automatik, Allrad und 260 PS zum Verkauf an – für nicht mal die Hälfte des Neupreises! Dabei befindet sich die tiefseeblaue Limousine optisch in einem Top-Zustand, stammt aus erster Hand und wurde vom bisher einzigen Besitzer lückenlos scheckheftgepflegt. Der TÜV wird beim Kauf erneuert, im Preis ist wie bei allen Fahrzeugen im AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt eine Garantie enthalten. Da sollte auch die Laufleistung von 106.912 Kilometern nicht so ins Gewicht fallen.

Kraftvoll, aber durstig

Schick gemacht: Der tiefseeblaue Insignia ist auch von hinten ein Hingucker.

Der 2,0-Liter-Turbo hat ordentlich Temperament, leistet 260 PS und bis zu 400 Nm maximales Drehmoment. Der Motor harmoniert überraschend gut mit der achtstufigen Automatik und dem Allradantrieb. Diese Kombination bringt die Limousine in gut sieben Sekunden auf Tempo 100, erst bei 250 km/h ist Schluss. Ein kleiner Wermutstropfen ist da der Verbrauch. Der schnelle Opel ist nicht wirklich sparsam. Weniger als durchschnittlich zehn Liter sind aber möglich. (Bis zu 850 Euro sparen: zum Kfz-Versicherungsvergleich!) 

Damals teuer, heute deutlich günstiger

Der Innenraum macht einen wertigen Eindruck. Es weht ein Hauch von Oberklasse durch den Opel.

Der Insignia macht nicht nur äußerlich eine gute Figur, auch der Innenraum genügt hohen Business-Standards. Die Innovation-Ausstattungslinie kommt hier mit beheizten Vollleder-Sitzen mit Massagefunktion, Bose-Soundsystem und 4,2 Zoll großem Entertainment-Display mit Sprachsteuerung. Android Auto, Apple CarPlay und Bluetooth sind kompatibel. Auch die Liste der Assistenzsysteme fällt üppig aus: Neben der Einparkhilfe unterstützt die Technik beim Halten der Spur, der Geschwindigkeit, regelt den Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmern oder bremst im Notfall selbstständig. Hört sich teuer an? Richtig, dieser Insignia dürfte einst über 45.000 Euro gekostet haben. Jetzt ist er deutlich günstiger, der Händler bietet den schnellen Opel Insignia Grand Sport für schlanke 19.450 Euro an! Angesichts der Verfassung und der Historie des Autos ein mehr als fairer Preis – vielleicht sogar ein Schnäppchen! (Weitere Opel Insignia gibt es hier im Angebot!)

Autor:

Stichworte:

Autokauf im Internet

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.